Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Krank geschrieben aber trotzdem zurm Geburtsvorbereitungskurs?"

Anonym

Frage vom 30.08.2006

Hallo liebes Hebammenteam,

ich bin in der 29. Woche schwanger und diese Woche wegen Kopfschmerzen/leichte Migräne von meiner Frauenärztin krankgeschrieben. Meine Frauenärztin sagte, dass ich nicht zum Geburtsvorbereitungskurs gehen darf. Ich habe Rücksprache mit meiner Hebamme gehalten, Sie meinte das ist Quatsch, ich könne ruhig vorbeikommen. Ich bin mir nun etwas unsicher, was ich während der Krankschreibung machen darf und was nicht? Mir ist schon klar, dass ich nicht shoppen gehen sollte, aber ich kann mich ja auch nicht "einsperren".Ich habe z. B. morgen einen Termin beim Friseur, kann ich da hin gehen?
Vielen Dank für eine Info.

Lieber Gruß,
Diana

Antwort vom 30.08.2006

Hallo!Ich kann Ihnen nicht sagen, wie die rechtliche Lage ist. Mit dem Gang zum Friseur wäre ich vorsichtig(auch moralisch betrachtet), aber wenn Sie sich wohlfühlen, gibt es für den Besuch des Vorbereitungskurses eigentlich keine Vorbehalte. Man könnte diesen ja auch als Art Therapie ansehen(Enspannungs-und Atemübungen etc.).Alles Gute.
Cl.Osterhus

26
Kommentare zu "Krank geschrieben aber trotzdem zurm Geburtsvorbereitungskurs?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: