Themenbereich: Schlafen

"wie kann ich mein Kind an Beikost gewöhnen?"

Anonym

Frage vom 31.08.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
meine Tochter ist 9 Monate alt und will nachts alle eineinhalb bis zwei Stunden gestillt werden, und das schon seit sie auf der Welt ist. Inzwischen bin ich tagsüber total müde und verspüre dringend die Notwendigkeit, an dieser Situation etwas zu ändern - bloß wie? Leider ist sie an Beikost auch noch nicht sehr interessiert - wir haben vor drei Monaten begonnen und sie isst höchstens ein halbes Gläschen oder eine halbe Reiswaffel.
Ich freue mich auf eine baldige Antwort!
Vielen Dank!
nilo

Anonym

Antwort vom 31.08.2006

Hallo,
das häufige Stillen ist auf die Dauer sehr zehrend , vor allem wegen des chronischen Schlafmangels. Wenn das Kind an Beikost nicht interessiert ist, sehe ich nur die Möglichkeit , ihr abends eine Flasche zu geben, die sie gut sättigt. Im Alter von 9 Monaten brauchen sie sich um die Allergiegefahr nicht mehr so grosse Sorgen zu machen.Allerdings dürfen Sie keine HA- Nahrung geben, denn sie ist nicht sehr nahrhaft. Gut ist z. B. eine Folgemilch oder, wenn Sie Kuhmilchallergie fürchten, Bambinchen, eine Säuglingsnahrung auf Ziegenmilchbasis. ( zu beziehen z.B. über Blauer Planet)
K. Lauffs

15
Kommentare zu "wie kann ich mein Kind an Beikost gewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: