Themenbereich: Beginn der Beikost

"Wunder Po durch Beikost?"

Anonym

Frage vom 11.10.2006

Hallo,
mein Sohn ist fast sechs Monate alt und seit ein paar Wochen bekommt er mittags Karotten (erst alleine) jetzt Karotten mit Kartoffeln.Heute habe ich zum ersten Mal selber Karotten mit Kartoffeln gekocht und im Rezeptbuch stand Butter mit zugeben und zwei Esslöffel Orangensaft. Jetzt hat mein Sohn ein total roten wunden Po. Bin etwas besorgt. Was soll ich jetzt tun? Liebe Grüsse

Anonym

Antwort vom 12.10.2006

Hallo, es ist nicht ungewöhnlich, dass Kinder mit einem wunden Po auf die Einführung von Beikost reagieren. Sie können den Po so behandeln, wie Sie ihn sonst auch behandeln, wenn er wund ist (viel Luft dranlassen, Windel häufiger wechseln, evtl Wundsalbe usw.). Gut möglich, dass der O-Saft das ist, was den wunden Po verursacht hat. Lassen Sie den bei den nächsten Mahlzeiten einfach weg. Auch wenn die Kinder Zähne bekommen, kommt es sehr häufig zu einem wunden Po.
Alles Gute, Monika

32
Kommentare zu "Wunder Po durch Beikost?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: