Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Zyklusverschiebung durch Pille danach?"

Anonym

Frage vom 05.03.2007

Hallo,
vor etwa viereinhalb Wochen ist bei meinem Freund und mir das Kondom gerissen. Eine Woche zuvor hatte ich die Pille aufgrund eines Krankenhausaufenthalt abgesetzt. Vier Tage später hatte ich meine Regel bekommen. Am vorletzen Tag meiner Regel ist wie gesagt das Kondom geplatzt. Zwei Tage später war ich dann beim Frauenarzt und habe mir die "Pille danach" geholt. Ca. zwei Tage nach der "Pille danach" hatte ich zwei Tage leichte Blutungen. Am ersten Tag der leichten Blutungen hatte ich eine Pille wieder eingenommen, weil ich dachte, dass seien die normalen Regelblutungen. Einen Tag später habe ich noch eine Pille genommen und dann keine mehr. Seit dem warte ich vergebens auf meine Tage, die schon seit einer Woche überfällig sind. Ist eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich oder ist mein Zyklus nur so durcheinander, dass das normal ist, dass meine Tage sich verschieben? Danke für eine Antowort.

Antwort vom 05.03.2007

Auf jeden Fall ist Ihr Zyklus durcheinander; eine Schwangerschaft ist eher unwahrscheinlich, wenn Sie seit der "Pille danach" keinen Gechlechtsverkehr mehr hatten. Ich denke, dass Sie nun warten sollten, bis Ihre Regel wieder einsetzt und dann wieder mit der Einnahme der Pille beginnen können. Inzwischen sind Sie aber nicht geschützt und sollten daher an geeignete Verhütungsmethoden denken! Sie können das aber auch mit Ihrem Frauenarzt besprechen; evtentuell sogar telefonisch. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Zyklusverschiebung durch Pille danach?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: