Themenbereich: Schlafen

"Ist es normal, dass mein Kind nachts oft wach wird?"

Anonym

Frage vom 26.09.2008

Hallo!

Mein Baby (Junge) ist siebeneinhalb Monate alt. Er hat bis er sechs Monate alt war ganz gut geschlafen, d.h. er war zwischen 20:00 und 07:00 1-2mal wach und wollte drinken (meistens um 02:00 und um 05:00). Er wurde vollgestillt, kann aber auch ohne nuckeln an der Brust einschlafen, wenn er satt und zufrieden ist.

Jetzt wird er ständig wach (ca.4mal), weint laut auf, ist manchmal schwer zu trösten, will aber nicht unbedingt immer trinken. Durst hat er noch ca. 1mal pro Nacht. Er bekommt jetzt auch etwas Beikost, sitzt seit kurzer Zeit und übt krabbeln (Vierfüßlerstand)
Ich habe nun Angst, dass ich etwas falsch mache und bin auch sehr müde, weil ich wieder arbeiten muss (von zu Hause aus). Vielen raten mir, ihn "weinen zu lassen". Ich habe das Programm aus Jedes Kind kann schlafen lernen probiert, aber nach einer Woche abgebrochen, weil es sich nachts nicht verbessert hat und er mir zu leid tat. Tagsüber schläft er zweimal 1 1/2 Stunden und hat einen sehr regelmäßigen Rhythmus. Wir haben ein GuteNachtRituale und befolgen auch sonst alle Hinweise.
Woran kann sein Schlafverhalten liegen? Was kann ich ändern? Ist es normal, dass ein Kind in diesem Alter noch nicht durchschläft? Wird sich das irgendwann von alleine ergeben? Mir würde schon sehr helfen zu wissen, ob dieses Problem nur uns betrifft und ob ich hoffen darf, dass es sich in den nächsten Monaten von selbst bessert. Die Kinder anderer Mütter scheinen alle viel besser zu schlafen - ganz zu schweigen von den Kindern, der Bekannten meiner Schwiegermutter....

Anonym

Antwort vom 27.09.2008

Hallo, besonders in der Übergangsphase zwischen Stillen und der Einführung der Beikost, schlafen viele Säuglinge sehr sehr unruhig und werden oft viel häufiger nachts wach. Das liegt sicher an den vielen Neuheiten die ins Leben eines so kleinen Menschens eintreffen! Von den besonderen neuen Geschmackserfahrungen, die Verdauung muss mehr leisten, durchs Robben/Krabbeln eröffnen sich neue Perspektiven und Möglichkeiten,.. Es passiert im Moment viel und das muss verarbeitet werden und kann sich durch häufiges Wach werden äußern. Versuchen Sie, Stress zu vermeiden und Ihre Arbeit von zu Hause so strukturiert wie möglich zu gestalten. bei den Kleinen bleibt nichts wie es ist, so werden auch diese anstrengenden Nächte wieder besser werden. Alles Gute,Barbara

30
Kommentare zu "Ist es normal, dass mein Kind nachts oft wach wird?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: