Themenbereich: vorzeitige Wehen

"Darf ich Toko-Öl benutzen?"

Anonym

Frage vom 14.02.2009

Hallo,
ich bin jetzt in der 20.SSW und habe immer wieder einen harten bauch, meine FÄ sagt es wären vorzeitige Wehen, nehme schon 3xtägl. magnetrans forte 150mg ein. Ich habe viel von d. Toko-öl gehört und hab mir es auch bestellt, habe mich aber noch nicht getraut es zu benutzen. meine Frage wäre kann ich es einfach ohne meine FÄ zu fragen benutzen, ich habe auch noch keine Hebamme, würde ich etwas falsch machen wenn ich d. Öl ohne jemanden der fachl. Kenntnisse damit hat mit einbeziehe. Ich habe auch noch eine Infektion, dass mit Antibiotika behandlet wird. Wie lange dauert es bis der ph-Wert wieder normal ist.
Was kann ich gegen meine beschwerden machen?
Vielen Dank!!

Antwort vom 16.02.2009

Das Toko-Öl können Sie benutzen und täglich sanft in die Bauchhaut einarbeiten, nicht stark reiben, es soll mehr "ätherische" Wirkung über die enthaltenen Aromen entfalten als durch Reibung in die Haut eingearbeitet werden.
Nehmen Sie doch zusätzlich Kontakt zu einer Hebamme auf, die auch Schwangerschaftsbeschwerden behandelt. Sie finden bestimmt eine in unserer Hebammensuchmaschine! Die Kosten übernimmt wie für die ärztl Betreuung Ihre Krankenkasse. Die Frage zu Ihrer Infektion habe ich leider nicht ganz verstanden. Nach abgeschlossener antibiotischer Behandlung sollte noch mal eine Untersuchung stattfinden, ob die Krankheit wirklich abgeklungen ist - vielleicht beantwortet das Ihre Frage. Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

27
Kommentare zu "Darf ich Toko-Öl benutzen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: