Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwangerschaftstest: Verunsicherung durch unterschiedliche Testergebnisse"

Anonym

Frage vom 27.04.2009

Scheinschwanger?

Hallo. Ich bin total verunsichert. Meine letzte Regelblutung erfolgte am 25.3.09. Nachdem in der letzten Woche meine Blutungen ausblieben, habe ich eine digitalen SS test gekauft und diesem am Mi. 22.4.09 durchgeführt. negativ. da es es eine doppelpackung war habe ich den Test am Do gleich nochmal wiederholt. Der zeigte ein positives ergebnis. Da mein Mann nur an den Wochenenden zuhause ist, habe ich gleich noch einen Test gekauft um ihm das ergebnis zu präsentieren. Das ergebnis war dann wieder negativ. auch 2 weitere Tests waren negativ. Meine Regel aber habe ich immernoch nicht bekommen stattdessen stellten sich nach dem GeschlechtsVerkehr am Wochenende ganz leichte bräunliche Schmierblutungen (nicht kontinuierlich) ein. Auch meine Temperatur geht nicht runter und liegt bei 36,9°. Auch meine Brüste spannen ganz leicht. Und jede körperliche Anstrengung geht sofort in den Unterleib. Da ich schon Kinder habe kenne ich Schwangerschaftszeichen nur zu gut. Aber mich verunsichert die unterschiedlichen Testergebnisse. Soll ich noch warten und in ein paar Tagen nocheinmal einen Test machen ? Oder kann ich davon ausgehen das ich nicht schwanger bin nach 4 negativen Ergebnissen?

Anonym

Antwort vom 29.04.2009

Hallo, ich fürchte, Sie müssen nochmal 1-2 Wochen vergehen lassen und abwarten, was passiert. Manchmal verabschiedet sich eine Schwangerschaft schon gleich zu Beginn. Vielleicht war der eine positive Test tatsächlich falsch-positiv. Vielleicht war es aber einfach noch zu früh und wenn die Periode tatsächlich ausbleibt und die Schwangerschaftsanzeichen bleiben oder deutlicher werden, wird der nächste Test doch positiv sein!
Abwarten! Alles Gute, Barbara

21
Kommentare zu "Schwangerschaftstest: Verunsicherung durch unterschiedliche Testergebnisse"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: