Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Schüsslersalze gegen Erbrechen?"

Anonym

Frage vom 07.12.2009

Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 13. SSW und ich kämpfe immer noch mit der Schwangerschaftsübelkeit und dem Erbrechen.

Eine Freundin von mir hat mir mal gesagt, dass bestimmte Schüssler Salze helfen können.

Kann das jemand bestätigen? Und was kann man noch dagegen tun?

Das mit dem Frühstücken und nach dem Aufwachen liegen bleiben hilft leider nicht.

Ich brauche bitte dringend hilfe.

Danke und Gruß

Katharina

Antwort vom 08.12.2009

Hallo,

leider kann man kein "Allerheilmittel" angeben, daß bei morgendlicher Übelkeit hilft.
Sicher ist, daß es nur eine Phase ist, und das finde ich das Positive daran, also es geht irgendwann wieder weg.
Ich finde es hilft auch manchmal seinen Alltag durchzuforsten und evtl. Streßquellen zu vermeiden. Es kann damit zusammenhängen.
Schüsslersalze können helfen, Heilerde auch, manchmal hilft Akupunktur, oder Nüsse kauen etc....
Sie sehen, man muß es ausprobieren.

Ich drücke ihnen die Daumen, daß es bald besser wird und versuchen Sie den Tag ruhiger anzugehen.

Viele Grüße

Diekmann

25
Kommentare zu "Schüsslersalze gegen Erbrechen?"
Katharina86
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 08.12.2009 13:02
hmmm
Ja mein Problem ist nur, dass ich diese Übelkeit den ganzen Tag über habe und nicht nur am morgen.

Nüsse helfen hier leider auch nicht weiter...

Naja so wie es aussieht werde ich mich einfach wohl noch gedulden müssen, bis es weg ist.<br />

Vielen Dank und lieben Gruß

Katharina

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: