Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Schadet äußerliche Alkoholanwendung?"

Anonym

Frage vom 09.07.2010

Hallo,
ich bin in der 13. Ssw und habe heute, ohne groß darüber nachzudenken, über den Tag verteilt ca 8 mal einen eitrigen Pickel mit Alkoholpads (70%iger Alkohol) desinfiziert.
Jetzt mache ich mit große Sorgen, ob ich dem Baby damit geschadet haben könnte.
Hoffentlich können Sie mit weiterhelfen, ich bin sehr besorgt.
Vielen Dank und viele Grüße

Antwort vom 10.07.2010

Hallo, Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Die äußerliche Alkoholanwendung schadet Ihrem Kind garantiert nicht. Alkohol schadet, wenn er innerlich, regelmäßig oder in größeren Mengen konsumiert wird. Äußerlich angewendet verdunstet er hauptsächlich. Auch in den meisten Desinfektionsmitteln, die zum Bespiel zur Hautdesinfektion vor der Blutentnahme verwendet werden, ist Alkohol drin. Es gibt also Erfahrung mit der äußerlichen Anwendung und es sind keinerlei Schäden bei diesem Einsatzzweck bekannt.

Alles gute weiterhin, Monika

37
Kommentare zu "Schadet äußerliche Alkoholanwendung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: