Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Gebärmutterschleimhaut zu dünn für eine Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 25.06.2014

Hallo, ich habe Anfang des Jahres von meinem Frauenarzt die Diagnose bekommen, dass bei mir eine schwangerschaft nur sehr schwer möglich ist, da meine Gebärmutterschleimhaut zu dünn ist (3mm). Er hat mir Estradiol verschrieben, woraufhin meine Periode einfach ausblieb. Ein anderer Frauenarzt meinte ich soll noch ein halbes Jahr ohne Medikamente weiter versuchen schwanger zu werden, weil das nicht so ganz stimmt mit der Gebärmutterschleimhaut. Eine andere Ärtzin meinte, dass die dünne Gebärmutterschleimhaut ein K.O. Kriterium für eine Schwangerschaft sei... Ich weiß nicht mehr wem ich glauben soll.. Ist eine schwangerschaft wirklich so schwierig wenn die gebärmutterschleimhaut zu dünn ist?

Antwort vom 27.06.2014

Die Schleimhaut der Gebärmutter ist sozusagen der "Blumentopf" in dem das befruchtete Ei Wurzeln schlagen und eine Plazenta anlegen kann. Wenn zu wenig "Erde im Blumentopf" ist, können sich nicht genügend Wurzeln bilden und das "Pflänzchen" kann nicht wachsen. Das heißt also, die Schleimhaut muss schon eine bestimmte Dicke haben, damit sich erfolgreich ein Ei einnisten und entwickeln kann.
Die Qualität der Schleimhaut hängt von verschiedenen Faktoren ab: von der Durchblutung der Gebärmutter, von Ernährungskomponenten, von Hormonen u.a. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, herauszufinden, woran es bei Ihnen liegt und auszuprobieren, ob sich daran was beeinflussen lässt. Im Zweifelsfall würde ich auch einen dritten oder vierten Arzt/ Ärztin aufsuchen um eine solche Diagnose bestätigen zu lassen - oder auch zu widerlegen. Evtl ist auch eine Kinderwunschsprechstunde für Sie eine geeignete Wahl, um das Problem einzugrenzen und vlt eine Therapiemöglichkeit zu finden. Ich würde jedenfalls mal noch nicht aufgeben sondern erst mal noch zuversichtlich bleiben und fleißig "üben" - es gibt ja manchmal auch Probleme, die sich von alleine lösen... Ich drücke Ihnen die Daumen!

1
Kommentare zu "Gebärmutterschleimhaut zu dünn für eine Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: