my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Geburt allgemein

Ich hätte gern einige Informationen zu homöopatischen Mitte...

Anonym

Frage vom 15.02.2000

Ich hätte gern einige Informationen zu homöopatischen Mitteln während und vor der Geburt zur Entspannung, zur Schmerzlinderung und zum "Weichmachen" des Muttermundes. Ich habe 1998 schon ein Kind geboren und hatte damals starke Schmerzen wegen einem zu harten Muttermund,
dadurch Verkrampfung während der Wehen und schließlich gab man mir eine "chemische Keule". Diesmal würde ich gern sanfter an die Geburt rangehen.
Hebamme

Antwort vom 18.02.2000

Zu den homöopathischen Arzneimitteln muß ich sagen, daß sie nicht die Lösung aller Probleme sind. Man (in diesem Fall die Hebamme) muß sich damit sehr gut auskennen, um mit dem richtigen Mittel das richtige Mittelbild des Patienten oder der Gebärenden zu treffen um gute Erfolge zu erzielen. Es ist durchaus möglich, den Geburtsprozeß in bestimmten Situationen damit zu
unterstützen, aber starke Schmerzstillung oder gar Schmerzfreiheit erreicht man damit nicht. Sehr wichtig ist, daß Sie in einen guten Geburtsvorbereitungskurs gehen, als Vorbereitung auf die Geburt, und sich sehr genau die Klinik anschauen, in der Sie entbinden möchten, damit Sie mit Vertrauen und ohne Angst in die Klinik gehen können. Beachten Sie, ob Homöopathie dort überhaupt angewendet wird, und wenn ja, wie häufig es gemacht wird. Fragen Sie, ob die Hebammen Homöopathie-Fortbildungen besucht haben. Weiterhin gibt es die Möglichkeit der
geburtsvorbereitenden Akupunktur ab 4 Wochen vor Geburtstermin. Diese Akupunktur-Behandlung führt häufig zu einer 1-2 Stunden schnelleren Muttermundseröffnung. Man kann Akupunktur auch unter der Geburt anwenden. Erkundigen Sie sich doch auch danach, falls es in der Klinik keine Homöopathieanwendung gibt. Und auch mit (Rücken-)Massagen kann Ihnen Ihr Partner oder die Hebamme Linderung verschaffen. Versuchen Sie möglichst entspannt auf die Geburt zuzugehen und
sprechen Sie viel mit Ihrer Hebamme.

22

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: