my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Kind 6W schläft nur auf dem Arm - wie ändern?

Anonym

Frage vom 29.06.2002

Liebe Hebammen, meine Tochter, 6 wochen alt, schläft kaum noch. Wenn ich sie auf den Arm nehme ist sie still und schläft ein. Sie ist meiner meinung nach total übermüdet. Aber wenn ich sie in ihr Bett lege, ist die Hölle los. Zur Zeit ist der 4-Stunden-Rhytmus total im eimer, sie schläft höchstens 1,5 Std. am Stück, max 3 Stunden nachts(selten) Sie bekommt Flaschennahrung,müsste dann ja satt sein. Bauchweh? Sie schläft ja auf dem Arm, oder hat das nichts zu sagen? Ein Körnerkissen habe ich schon in ihr Bettchen gelegt, langsam knabbere ich auch an den Nägeln, ich habe schon versucht, das Licht im Kinderzimmer an- und auszulassen, Baden, Tee, Bauch massieren, aber sobald sie im Bett liegt, ist wieder Krawall, was soll ich machen, denn langsam kann ich auch nicht mehr.
Hebamme

Antwort vom 01.07.2002

Sehr wahrscheinlich hat Ihre Tochter gerade einen Wachstumsschub - der ist so etwa in der sechsten bis achten Woche. Die Kleinen wollen dann häufiger an die Brust bzw. mehr Milch aus der Flasche haben und sind insgesamt sehr viel unruhiger. Falls Ihre Tochter deutlich mehr als ein sechstel bis ein siebtel Ihres Körpergewichtes trinkt, können Sie auch die Flaschennahrung auf die einser Milch umstellen, falls Sie noch Pre Milch geben. Diese Milch enthält mehr Kohlehydrate und macht dadurch länger satt. Versuchen Sie es mal mit einem Lavendelbad oder einer Bauchmassage mit Lavendel um sie etwas zu beruhigen. Manchen Kindern die sehr unruhig sind hilft auch eine homöopatische Behandlung: Chamomilla als Globuli oder Zäpfchen haben sich meiner Erfahrung nach sehr bewährt, fragen Sie hierzu aber bitte Ihren Kinderarzt oder Ihre Hebamme um Rat, falls diese sich in der Homöopathie weitergebildet haben. Falls dies alles nichts mehr hilft ist es auch möglich, dass Ihre Tochter zu den sogenannten Schreikindern zählt, in diesem Fall wenden Sie sich bitte nochmals an uns oder Ihren Kinderarzt.

12

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.