my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Babyernährung allgemein

Tochter (8 W.) trinkt nicht mehr od. schlecht aus der Flasche, was tun?

Anonym

Frage vom 30.07.2002

Meine Tochter (8 Wochen) hat grosse Probleme mit dem Trinken. Ich habe schon sämtliche Trinksauger ausprobiert: Die mit Naturform, mit Gaumenform, von verschiedenen Firmen und verschiedene Materialien. Mit den einen läuft ihr viel Milch aus dem Mund, sodaß wir pro Mahlzeit drei Lätzchen brauchen, und mit den anderen braucht sie 1 Stunde für 100 ml. Dann ist sie natürlich so kaputt, daß sie während der Mahlzeit einschläft. Ich habe mir extra schon die Trinksauger besorgt, die man über den Flaschenhals ziehen kann. Die hat sie nämlich über einen Monat im Krankenhaus gehabt, aber mit denen klappt es auch nicht mehr, obwohl sie damit eigentlich immer schön getrunken hat. Ich weiss nicht mehr, was ich machen soll.
Hebamme

Antwort vom 01.08.2002

-Leider schreiben Sie nicht warum Ihre Tochter so lange im Krankenhaus war, vielleicht ist hier eine Ursache zu erkennen. Wenn Sie schon alle Sauger durchprobiert haben, nehmen Sie doch bitte zunächst wieder den, mit dem es im Krankenhaus gut geklappt hat. Falls die Milch hier nicht gut genug fließt und sie sehr lange braucht kann dies auch daran liegen, dass sie den Sauger falsch im Mund hat und evt. die Zunge falsch liegt und beim Saugen hinderlich ist. Es ist natürlich auch möglich, dass die Kleine ein minimal größeres Loch benötigt, nicht gleich einen Breisauger sondern vielleicht ein Milchsauger mit einem leicht vergrößertem Loch. Es ist natürlich auch möglich das Ihre Tochter einfach etwas länger braucht um mit den jeweiligen Saugern klar zu kommen, daher belassen Sie es für einige Zeit bei einem Sauger mit dem sie "ganz gut" hinkommt, bevor Sie durch ein zu häufiges Wechseln die Kleine zu sehr verwirren. Fragen Sie vielleicht auch noch Ihre Hebamme oder in einer Stillgruppe (da dürfen immer auch Flaschenkinder hin!) um Rat, vielleicht können diese Ihnen eher weiterhelfen.

20

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.