Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Blutungen durch Fehlgeburt oder Eileiterschwangerschaft?

Anonym

Frage vom 03.04.2005

Hallo,
ich hatte am 13.02. meine letzte "richtige" Periode. Ungefähr zu dem Zeitpunkt als meine nächste Periode einsetzen sollte, habe ich Schmierblutungen - mal mehr mal weniger bekommen, die auch bis letzten Mittwoch angedauert haben. Ich war zwischendurch beim Arzt, der zwar etwas in der Gebärmutter gesehen hat, das aber für ein großes Blutgefäß gehalten hat. 3 SSTs waren negativ. Also habe ich geglaubt, ich sei nicht schwanger, was mir ja auch der Arzt durch den Ultraschall nicht bestätigen konnte. Am Mittwoch habe ich starke Schmerzen im Unterleib und eine starke Blutung bekommen. Habe gedacht, na ja, das sind dann meine Tage. Schmerzen in den Brüsten habe ich seit ca 2 Wochen. Habe dann, weil ich mich nicht wohl fühlte, am Freitag noch einen SST gemacht, der dann positiv war. War auch sofort beim Doc - habe Arzt gewechselt - und der sagte, ja ist viel Schleimhaut in der Gebärmutter aufgebaut, konnte aber kein eingenistetes Ei sehen - könnte also sein, daß am Mittwoch eine Fehlgeburt stattgefunden hat. Meine Brüste schmerzen aber immer noch (heut ist Sonntag) - Blutwerte werden Montag nochmal beim Doc kontrolliert. Kann ich noch Hoffnung auf eine Schwangerschaft haben, oder war das Mittwoch wirklich eine Fehlgeburt? Oder gar eine Eileiterschwangerschaft? Oder hat sich das Ei evtl. in der großen Schleimhaut verstecken können? Danke für eine Antwort
MM
Hebammenantwort noch nicht online

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: