Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

keine Hoffnung bei zu kleinem Kind?

Anonym

Frage vom 04.04.2005

Hallo, am Freitag war ich bei der ersten Untersuchung beim Arzt. Er stellte fest, das der Embrio mit 6,4 mm zu klein für 7 +4 ist und bereitete mich darauf vor, eine Fehlgeburt zu haben. Herzaktivität war auch noch nicht sichtbar. Mein nächster Termin ist eine Woche später. Natürlich habe ich dann auch kein Spannen mehr in der Brust gehabt. Heute Nacht aber doch wieder. Kann ich mir noch Hoffnungen machen? Ich weiß nicht, wie ich sonst die Woche überstehen soll.
Hebammenantwort noch nicht online

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: