my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

ist die Schwangerschaft eventuell ein Windei?

Anonym

Frage vom 11.05.2005

Hallo, meine Freundin 25 Jahre ist zur Zeit in der 7 oder 8 Schwangerschaftswoche.
Am 12.04.05 waren wir erstmals beim Frauenarzt, er konnte jedoch noch nichts per Vaginalultraschall sehen, sondern die Schwangerschaft nur per Test feststellen.
Beim Vaginalultraschall am 20.04.05 war dann eine kleine Fruchthöhle zu sehen und der Arzt sagte uns, dass die Schwangerschaft evtl. erst etwas später eintritt und hat den Termin vom 15.12.05 auf den 24.12.05 verlegt oder sogar noch etwas später.
Den Termin für die nächste Ultraschalluntersuchung und die Blutuntersuchung haben wir für den 23.05.05 erhalten.
Da meine Freundin jedoch am 06.05.05 abends und am 07.05.05 morgens leichte Schmierblutungen hatte, welche seitdem auch wieder weg sind, sind wir vorsichtshalber ins Krankenhaus gefahren, dort wurde bei der Untersuchung festgestellt, dass die Fruchtblase zwar schon wieder wesentlich größer geworden ist, jedoch weder ein Embryo noch Herztöne festzustellen sind und es es vermutlich um ein Windei handelt und wir am 24.05.05 nochmal zum Arzt sollen.
Da der behandelnde Frauenarzt meiner Freundin zur Zeit jedoch im Urlaub ist, ging meine Freundin zu einem anderen Frauenarzt, der sagte ihr auch, dass man eigentlich schon das Embryo und die Herztöne erkennen müsste und wenn bis zum 13.05.05 nichts zu sehen ist eine Ausschabung gemacht werden muss.
Da es ein absolutes Wunschkind von uns ist haben wir beide jetzt große Angst und meine Freundin ist völlig aufgelöst und ist nur noch am weinen.
Kann es sein, dass evtl. doch noch eine Chance besteht, dass sich ein kleines Embryo meldet und kann meine Freundin warten bis ihr Arzt am 19.05.05 aus dem Urlaub kommt.
Sie hat auch große Angst, dass die Fruchthöhle plötzlich abgeht.
Als meine Freundin Schwanger wurde hatte sie die Pille auch erst kurz vorher abgesetzt und hatte danach nur noch einmal ihre Tage und dies auch nicht zum eigentlich Zeitpunkt, kann es dadurch auch zu Unregelmäßikeiten bei der Berechnung der Schwangerschaft kommen?
DANKE für eine Antwort
Hebammenantwort noch nicht online

16

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.