Themenbereich:

fehlender Rötelschutz

Anonym

Frage vom 19.01.2006

Hallo, Ich bin in der 12. ssw. -mein Röteln HAH - Test ist nur bei 1 : 8 obwohl ich mit 14 Jahren geimpft worden bin. Da in unserer Familie schon ein Fall mit Röteln in der Schwangerschaft mit schwerwiegenden Folgen aufgetreten ist ,bin ich eigentlich sehr vorsichtig. Jetzt bin ich aber auf einen Faschingsball eingeladen ,wo auch hauptsächlich Erwachsene sind . Soll ich solche Menschenmengen lieber meiden oder darf ich mir das ohne schlechtes Gewissen "gönnen "? Grüße, Kati ,30 Jahre.
Hebamme

Antwort vom 19.01.2006

Hallo, ich finde Sie dürfen sich den Spaß gönnen. Leider kann ich Ihnen natürlich keine Garantie geben. Sie haben sich aber nun seit Jahren nicht mit Röteln infiziert, trotz Ihres niedrigen Titers, warum sollte es nun auf dem Ball passieren? Viele Menschen reagieren auf Impfungen nicht so wie es häufig suggeriert oder versprochen wird,....und natürlich schützt eine Impfung nicht zwingend ein ganzes Leben lang. Nach der Stillzeit wird man Ihnen wahrscheinlich eine Impfung empfehlen. Einen guten weiteren Verlauf. Herzliche Grüße, Ina

14

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: