Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Besteht keine Hoffnung mehr?

Anonym

Frage vom 13.03.2006

Hallo liebes Hebammenteam! Ich bin total verzweifelt. Bin jetzt in der 10. SSW (9+1), laut meiner Berechnung (Befruchtungszeitpunkt) allerdings erst in der 9. SSW. Hatte letzten Dienstag (8+2) einen Termin bei meiner FÄ. Fruchthöhle war normal groß, Embryo aber zu klein (SSL 6mm = 6+1) und keine Herztöne. Heute früh war nun der nächste Untersuchungstermin. Wieder keine Herztöne (SSL 7,7 mm = 6+5). Nun soll ich am Mittwoch wieder hin, wenn dann wieder keine Herztöne festzustellen sind, soll am Donnerstag eine Aussschabung gemacht werden. Über das Wachstum des Embryos sagte mir meine FÄ, dass die Darstellung auf dem Ultraschall durch das Wachstum der Fruchthöhle besser möglich ist. Ich soll mir keine Hoffnung mehr machen. Hatte im Juli 2005 schon eine Fehlgeburt. Was soll ich tun? Danke für Eure Hilfe.
Hebammenantwort noch nicht online

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: