Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

keine Periode nach Fehlgeburt

Anonym

Frage vom 26.06.2006

Hallo,
ich hatte am 12.05. eine Ausschabuung nach Fehlgeburt in der 12. SSW. Nach reichlich Komplikationen (Entzündung, Antibiotika-Unverträglichkeit, Blasenentzündung, Pilzinfektion) wurde am 1.6. eine 3 cm große Zyste am re Eierstock festgestellt. Alle anderen Werte waren zum Glück wieder normal. Ich sollte abwarten und nach der nächsten Periode zur Kontrolle kommen.
Da ich aber einen extrem verlängerten Zyklus habe, stellt sich die Periode nicht ein. Schmerzen hab ich nicht direkt, aber es zippert rechts im Unterleib und seit 5 Tagen hab ich sporadisch dunkelbraunen Ausfluss. Ist das normal?

Antwort vom 26.06.2006

Da Sie schon einige Komplikationen, würde ich Ihnen raten, sicherheitshalber zur FÄ zu gehen und das untersuchen zu lassen. Aus der Ferne kann ich nicht viel dazu sagen... Gute Besserung!

13

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: