Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

muss ich eine Fehlgeburt akzeptieren?

Anonym

Frage vom 30.06.2006

Ich bin in der 6+3 Schwangerschaftswoche.
Gestern war ich bei der Untersuchung und meine Ärztin konnte keinen Herzschlag feststellen.
Sie meinte aber das dies zu diesem Zeitpunkt schon längst sein müsste und will mich am Mo zu einem anderen Arzt schicken, der das Baby dann holt wenn es über das WE nicht selber abgeht.

Ich kann und will das aber incht so einfach akzeptieren!!!!
Denn wir freuen uns doch schon so.

Kann es nicht sein, das das Kleine etwas später dran ist in seiner Entwicklung, da ich in den ersten 4 Wochen der SS noch den Nuva-Ring benutzt habe (wusste leider nicht das ich schwanger bin)?

Kann ich noch eine zweite Meinung einholen, bevor ich das Kleine aufgeben muss?

Oder gibt es keine Hoffnug mehr das das Herz noch anfängt zu schlagen, schließlich ist sonst alles okay (Größe, Platz etc)

Vielen Dank im Vorraus!
Hebammenantwort noch nicht online

20

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: