Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Kein Embryo zu sehen

Anonym

Frage vom 16.11.2006

Liebes Hebammenteam,
bin trotz Endometriose schnell schwanger geworden und jetzt in der 6. Woche. Ich war am 29.Zyklustag, wegen heftiger Unterleibsschmerzen beim Gyn. (hatte Bedenken das die Endometriose wieder stärker wird). Damals sah man in der Gebärmutter einen schwarzen Punkt und der Urintest war positiv. Gestern war ich wieder bei der Gyn. zum Ultraschall und man sah einen Dottersack. Die Gyn. sagte mir das dies nicht so gut aussehen würde, da kein Embryo zu sehen ist und ich sollte mir keine Hoffnung machen. Ist das nicht viel zu früh für eine Diagnose? Habe immer noch leichte Unterleibsschmerzen und Brustspannen. Wie ist ihre Meinung dazu? Vielen Dank im vorraus.
Stefanie
Hebammenantwort noch nicht online

23

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: