Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Muss eine Ausschabung sein?

Anonym

Frage vom 11.12.2006

Guten Tag liebes Hebammenteam, letzte Woche war ich in der 9 ten Woche und hatte noch einen HCG- Wert über 41000 . Auf dem Ultraschall konnte mein FA nur einen Dottersack und eine Fruchthöhle aber keine Frucht erkennen. Ich wollte aber noch abwarten und der zweite Test brachte es nur noch auf 31000. So wie ich hier im Forum lesen konnte ist das ein Zeichen für ein " Windei" Ich möchte jetzt einfach den natürlichen Verlauf abwarten , aber mein Artzt rät mir zur Ausschabung, weil er befürchtet dass die Blutung vielleicht zu stark werden könnte. Ich habe den Termin auf Montag den 18.12.06 herausgeschoben.Ist es wirklich gefährlich abzuwarten und ist eine Ausschabung nicht auch mit Gefahren verbunden? Kann es vielleicht doch noch möglich sein, dass noch nicht alles verloren ist und kann ich nicht einfach in die Klinik wenn die Blutung zu stark wird? Ich hätte sonst das Gefühl nicht alles versucht zu haben. Vielen Dank im Voraus
Hebammenantwort noch nicht online

21

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: