Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie soll ich mich bei einem frühen Abgang verhalten?"

Anonym

Frage vom 11.02.2007

Liebes Hebammen-Team,

ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen. Vor 3 Monaten setzte ich die Pille ab, seitdem ist mein Zyklus regelmäßig, zwischen 28 und 30 Tagen. Am 31.12.06 hatte ich meine Periode bekommen und habe sie dann wieder Ende Januar erwartet. Da ich 4 Tage überfällig war und doch neugierig wurde, habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, der positiv ausfiel. Leider setzte am gleichen Tag abends doch die Blutung ein, die durch "normales" Ziehen im Unterleib begleitet wurde und wie eine normale Periode verlief. Sie hielt 6 Tage an. Mein Frauenarzt hat mich telefonisch beraten und meinte, es handelt sich sicherlich um einen frühen Angang, und wenn ich mit dem Test geawrtet hätte, so hätte ich lediglich erfahren, dass ich doch nicht schwanger geworden bin. Meine Frage ist nun, wie sieht es weiterhin aus? Muss ich etwas beachten? Kann ich im nächsten Zyklus schwanger werden? Kann ich diese verspätete Blutung als Periode und somit als Zyklusanfang ansehen?
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Hebammenantwort noch nicht online

14
Hilfe aus der Community zu "wie soll ich mich bei einem frühen Abgang verhalten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: