Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Muttermund schließt nicht

Anonym

Frage vom 10.03.2007

hallo, ich habe eine frage. möche sehr gerne schwanger werden, aber ich habe erfahren, dass meine muttermundöffnung nicht schließt, und ich aus diesem grund nicht schwanger werden kann, da die spermien nicht drin bleiben können. habe sie davon schon mal gehört und gibt es etwas, dass man dagegen tun kann? habe von einer heilerin gehört, ich sollte in algen im meer täglich baden, damit sich die öffnung schließen kann!? ansonsten sind wir beide völlig gesund und einer schwangerschaft stünde also nicht weg. wäre ihnen sehr dankbar für einen tipp. schönes wochenende und die herzlichesten grüße

Antwort vom 10.03.2007

Ich kenne das Problem der Zervixinsuffizienz (= der fachchinesische Begriff für den mangelnden Verschluss des MM) nur im Zusammenhang mit Schwangeren, bei denen der MM zu früh, also vor Ende der Schw. auf geht und damit die Gefahr der Früh- bzw Fehlgeburt besteht. In diesen Fällen wird meist ein Bändchen um den MM gelegt (Fachchinesisch: Cerclage) und dieser sozusagen zugebunden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der MM ständig so weit geöffnet ist, dass Spermien nicht in der Gebärmutter bleiben können (dem Problem könnt frau auch mit Liegen nach dem GV abhelfen). Die größere Gefahr wäre dann m.E nicht das nicht-schwanger-werden-können, sondern die Krankheitserreger, die dann ja ungehindert in die Gebärmutter und von dort weiter in die Eileiter u die gesamte Bauchhöhle vordringen könnten. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Algenbad dieses Problem behebt. Mein Tipp: Besprechen Sie das mit dem/ der FÄ/ FA Ihres Vertrauens, lassen Sie sich ausführlich erklären, welches Problem denn vorliegt und am besten auch gleich beraten, wie das im Falle einer Schw. wäre. Alles Gute!

28

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: