my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Sport in der Schwangerschaft

Frühschwangerschaft, Sport, Schmerzen

Anonym

Frage vom 28.02.2017

Guten Tag,

ich bin ganz frisch schwanger (Mitte 5. Woche ?), und die Freude ist riesengross !

ich spüre allerding seit fast einer Woche immer wieder starkes Stechen in der Schambein- und manchmal auch Bauchnabelregion. Zwei Tage lang hatte ich auch eine Art brennen in der Blasenregion. Abends habe ich oft leichte, menstruationsartige Krämpfe. Also fast ständig irgendeine Art von leichten Schmerzen. Keinerlei Blutung o.ä. bis jetzt, zum Glück !

Ich mache mir Sorgen, ob das ein schlechtes Zeichen ist ?? Ich lese oft, dass sich die Gebärmutter ausdehnt, Bänder gedehnt werden etc - aber in einem so frühen Stadium ?

Ich habe ausserdem am Wochenende eine recht ausgdehnte Skitour gemacht (3 Tage) --- im Glauben, dass Sport auch in der Schwangerschaft gut sei. Nun wurde mir geraten, gerade in der ersten Zeit grosse Anstrengung tunlichst zu vermeiden.
Habe ich mein Baby mit der Skitour gefährdet ?

Vielen Dank !!

Sophia

Antwort vom 04.03.2017

Hallo!
Erst einmal ist die Ausprägung der ersten Schwangerschaftssymptome sehr unterschiedlich. Der Uterus stellt sich auf die Schwangerschaft ein,die Gebärmutter wächst, wird stärker durchblutet, neue Gefäße entstehen, das ziehen an den Mutterbändern kann sehr früh bemerkt werden. Manche Frauen begleitet es durch die Schwangerschaft, manche nehmen es nur sporadisch war.
Gegen Sport ist grundsätzlich erst einmal nichts einzuwenden. Es ist sogar empfehlenswert sich weiter sportlich zu betätigen. Aber im Gegensatz zu sonst, wo ein "an die Grenzen gehen" beim Sport normal und in Ordnung ist, sollte man in der Schwangerschaft immer gut auf den Körper hören. Nimmt man Erschöpfung oder schmerzhafte Gefühle war, ist sofort Schluß und es sollte eine Pause eingelegt werden.
Viel Glück und eine schöne Zeit!
Jana Friedrich

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: