my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Reicht es, wenn die erste Vorsorge erst in der 10.SSW stattfindet?

Anonym

Frage vom 10.12.2017

Guten Morgen!
Ich bin ganz frisch in der 5. SSW und habe bei meinem Frauenarzt erst einen Termin in der 10. SSW bekommen. Ist das in Ordnung oder würden Sie raten, bei einem anderen Frauenarzt einen früheren Termin zu machen?

Antwort vom 11.12.2017

Hallo,
der erste Ultraschall gemäß Mutterschaftsrichtlinien ist für die rechnerisch 9.-10. Woche vorgesehen. Das ist auch ausreichend, weil erst dann der Embryo groß genug ist, damit alles gut darstellbar und messbar ist. Was andere Untersuchungen anbelangt, so ist es dafür auch noch früh genug, wenn sie erst in der 10. SSW durchgeführt werden. Das einzige ist, dass Sie eine Beratung zur Ernährung in der Schwangerschaft erhalten sollten. Beispielsweise sollten Sie kein rohes Fleisch essen und keinen Käse der aus Rohmilch hergestellt wird. Alle Lebensmittel gut waschen und Fleisch und Fisch nur durchgegart verzehren. Kein Alkohol, falls Sie rauchen, damit aufhören und insgesamt einen gesunden Lebensstil. Falls Sie eine schädliche Arbeit ausüben (Röntgenassistentin, Zahnärztliche Tätigkeit, Labor, Arbeit mit Chemikalien) oder erhöhte Infektionsgefahr besteht (Erzieherin, Pflege, Migrationshilfe) müssten Sie früher zum Arzt und mit diesem besprechen, inwieweit Sie diese Arbeit weiter wie beisher ausüben können. Statt einem Arzt, können Sie auch eine Schwangerenvorsorge durch eine Hebamme in Anspruch nehmen und mit der alles besprechen. Sollten Sie Beschwerden haben, müssten Sie früher ärztliche oder Hebammenhilfe in Anspruch nehmen. Wenn es zwar keinen handfesten Grund gibt, Sie aber trotzdem lieber einen früheren Termin hätten, so können Sie auch Ihren Arzt noch mal darüm bitten, einen anderen nehmen oder eben eine Hebamme.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: