Themenbereich: Schwangerschaft

Schüttelfrost 9. SSW

Anonym

Frage vom 27.12.2017

Hallo!
Ich bin früh schwanger (8+1) und hab seit ca 1 Woche meist zum Abend hin Schüttelfrost...richtige "Zitteranfälle", sodass mir selbst mit zusätzlicher Decke und Wärmflasche noch kalt ist.
Heute beim Frauenarzt angesprochen, meinte sie nur, sie könne sich das auch nicht erklären.
Jetzt bin ich unsicher, ob ich noch eine zweite Meinung einholen soll?
Vielen Dank
Anni

Antwort vom 02.01.2018

Hallo, solange Sie keine zusätzlichen Symptome haben wie Fieber, Schmerzen, Durchfall... wird der Schüttelfrost wohl von der Hormomumstellung in der Frühschwangerschaft kommen. Womöglich ist auch Ihr Kreislauf nicht ganz auf der Höhe. Abendliches Frieren bis hin zum Schüttelfrost können dann vorkommen. Nehmen Sie abends eine warme Dusche, trinken Sie eine heisse Hühner- oder Gemüsebrühe und kuscheln sich schön ein. Bis zur 13. SSW kann diese Umstellung andauern.
Bei zusätzlichen Begleiterscheinungen holen Sie sich aber auf jeden Fall eine zweite Meinung ein. Und natürlich auch jederzeit, wenn es Ihnen einfach nicht gut geht.
Alles Gute für Sie

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: