Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Beschwerden nach dem Absetzen der Pille

Anonym

Frage vom 31.05.2018

Hallo zusammen ich bin neu hier.
Ich wollte euch mal mitteilen wie es bei mir aussieht.
Ich habe die Pille am 05.05.2018 abgesetzt. Habe die Packung am 3 letzten Tag abgebrochen.
Danach hatte ich vom 18- 24.05.2018 starkes Ziehen im Unterleib, deshalb war ich am 22.05 beim FA dieser Teilte mir mit, dass ich einen Eisprung hatte. Ab dem 24-26.05 musste ich viele male zur Toilette. Dazu kommt noch, dass ich von da an viel viel mehr Hunger habe und immer wieder plagt mich die Übelkeit.
Ich wollte morgen eigentlich einen Schwangerschaftstest machen.
Was denkt ihr dazu?
Denkt ihr das es geklappt hat?

Danke euch schon im Voraus für die Antworten.

Antwort vom 04.06.2018

Hallo, der Eintritt einer Schwangerschaft ist direkt nach dem Absetzen der Pille möglich. Völlig normal ist aber auch eine Wartezeit bis zu einem Jahr. Die Begleiterscheinungen des normalen Zyklus (ohne Hormongaben) sind für viele Frauen erst mal ungewohnt. Das kann alles mögliche sein, von Stimmungsschwankungen über Ziehen im Unterleib bis zu Spannungsgefühl in der Brust. Für deutliche Schwangerschaftsanzeichen ist es vor dem Ausbleiben der Menstruation eher noch zu früh. Ein Schwangerschaftstest macht erst deutlich nach dem Ausbleiben der Menstruation Sinn, wobei sich die Mens erst mal verschieben kann und es auch etwas dauern kann bis Eisprung und Menstruation wieder regelmäßig sind. Wenn der Test negativ ist, sollte er im Wochenabstand wiederholt werden, wenn die Menstruation weiter ausbleibt. Ein Besuch beim Arzt/bei einer Ärztin ist erst nach einem positiven Test sinnvoll. In der ganz frühen Schwangerschaftszeit lässt sich eine Schwangerschaft im Ultraschall noch nicht sehen.
Herzliche Grüße, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: