my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Schwangerschaft nach Röntgenuntersuchung

Jeca
Gelegenheitsclubber (5 Posts)

Frage vom 12.06.2018

Guten tag, ich hatte meine letzte periode am 31.05. Und hatte gestern am 11.06. Ein eileiterröntgen. Darf ich denn diesen zyklus noch benützen oder könnte sich das kontrastmittel oder die untersuchung schädlich auf das ei auswirken? Hatte gestern nach dem untersuch noch blutung. Vielen dank für eine antwort.

Antwort vom 14.06.2018

Hallo, leider kann ich Ihnen Ihre Frage nicht zuverlässig beantworten. Bitte wenden Sie sich dafür noch einmal an die Stelle, bei der die Untersuchung durchgeführt wurde. Ganz allgemein sind die Auswirkungen schädlicher Einflüsse in den ersten Schwangerschaftswochen nach dem "Alles-oder-nichts-Prinzip". Das bedeutet, dass sich entweder keine Schwangerschaft einstellt oder weiterentwickelt oder es entsteht auch kein Schaden. Demnach würde es keinen Unterschied machen, ob Sie jetzt schwanger werden oder erst ab dem nächsten Zyklus. Je nach Abbauzeit des Kontrastmittels kann es aber anders sein, wenn es beispielsweise Bestandteile enthält, die sehr lange im Körper bleiben. Wäre das der Fall, hätte man Ihnen das aber auch sagen müssen, weil ja bekannt war, dass ein Kinderwunsch besteht. Bitte fragen Sie dort noch mal nach.
Herzliche Grüße und viel Erfolg für eine Schwangerschaft, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: