my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Hebammenbetreuung

Kann ich die Hebamme noch wechseln?

Anonym

Frage vom 07.11.2018

Hallo,
Ich habe mehrere "Probleme", bin ab morgen in der 27. SSW. mit dem 1. Kind, ich bin 31 Jahre alt und verheiratet.
Habe eine Hebamme, allerdings nur fürs Wochenbett, da sie ansonsten voll ist. Wenn ich sie was fragen möchte, kommt sie mir mit wir müssen aufpassen wegen der Abrechnung weil es sonst für mich teuer wird. Habe aber viele Fragen :-(
Einen Geburtsvorbereitungskurs habe ich nicht, da alle Kurse voll sind in meiner Umgebung (in Krankenhäusern, bei Hebammen, Vereinen, alles voll).
Gestern Abend bin ich aus Liegeposition vom Sofa nach vorne aufgestanden und hatte dann 1-2min Schmerzen im Bauch, dann war alles wieder gut. Dann die ganze Nacht immer wieder einen harten Bauch (ohne Druck nach unten, nur ein unangenehm harter Bauch), konnte nicht schlafen. Jetzt heute extrem viel Ausfluss, aber ohne Blut. Seit ca. 3 Tagen Rückenschmerzen überm Po waagrecht, aber nicht den ganzen Tag. Ausfluss wird immer beim Frauenarzt getestet, alles top.
Meine Fragen:
- Kann ich jetzt noch die Hebamme wechseln bzw. bei anderen anfragen?
- Wie oft darf der Bauch jetzt hart werden und hart bleiben? (Bisher immer nur abends, manchmal tagelang gar nicht). Magnesium nehme ich schon.
- Ist so viel Ausfluss und Harndrang normal?

Fühle mich allein gelassen mit all meinen Sorgen, Ängsten und Fragen...

Antwort vom 11.11.2018

Hallo,

leider ist im Moment die Situation mit der Hebammenbetreuung extrem schwierig.
So wie es sich anhört fühlen Sie sich nicht gut betreut.
Natürlich können Sie Kontakt zu einer anderen Kollegin aufnehmen.
Falls Sie eine andere Kollegin finden, bitte nehmen Sie dann direkt Kontakt mit der ersten Hebamme, damit keine Mißverständnisse auftreten.
Daß der Bauch mal ab und zu hart wird ist völlig normal und wenn ausgeschlossen ist, daß der Ausfluß keine Infektion ist, dann ist es ein normaler Zustand.
Man bemerkt ab und zu einen harten Bauch, aber mit Ruhe wird es besser, bedenklich wäre, wenn die Wehen trotz Ruhe bleiben und mehr als 5 die Stunde auftreten. Dann würde ich es beim Gyn checken lassen.

Ich wünsche Ihnen viel Glück und hoffe, daß alles für Sie besser wird.

Viele Grüße
Josmann

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: