Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Kann ich Spirulina- Pulver weiter nehmen?

RyuKoKitty
Gelegenheitsclubber (3 Posts)

Frage vom 18.02.2019

Hallo :)

Ich habe irgendwie schon bevor ich wusste dass ich schwanger bin, das Bedürfnis gehabt mehr für meine Gesundheit tun zu müssen. Also die ersten 6 SSW hab ich eine Detox angefangen, einfach weil ich rauche bzw. geraucht habe und die ganzen Giftstoffe ein Mal im Jahr so gut es geht gerne "entferne". Nun, so weit so gut. Habe einen positiven Schwangerschaftstest gehabt und die Detox an sich eingestellt um mich bzw. uns wieder rundum mit allem zu versorgen. Mit rauchen hab ich natürlich nicht wieder angefangen :D

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe jetzt noch die angebrochene Packung Spirulina Pulver, die ich nicht schlecht werden lassen möchte. Meine Frauenärztin konnte mir leider keine genaue Antwort geben ob das gut oder schlecht ist, daher frage ich hier: kann ich die noch aufbrauchen oder ist da von irgendeinem Inhaltsstoff irgendwas zu viel drin?

Die Liste:
(Angaben auf 100g Pulver, ich verwende ca. 23g pro smoothie,also ca. 1EL)

Proteine: 70g
Salz: 2,5g
Vitamin K: 105µg
Vitamin B1: 4mg
Vitamin B2: 6mg
Vitamin B3: 20mg
Folsäure: 200µg
Kalium: 1500mg
Calcium: 120mg
Phosphor: 1,2g
Magnesium: 260mg
Eisen: 30mg
Zink: 18mg
Kupfer: 0,4mg
Mangan: 3mg
Selen: 300µg
Chrom: 100µg

Zusätzlich enthalten sind noch: 12g Chlorofil, 80mg Inosit, 260mg Beta_Carotin und 210mg Zeaxanthin.

Da ich auch noch Folio Forte (jodfrei) nehme, bin ich dann bei etwas über 800µg Folsäure täglich, meine Gynäkologin begrüßte dies sehr, da man wohl jetzt festgestellt haben will dass wohl der durchschnittliche Bedarf bei knapp über 900µg im ersten Trimester liegt. Zu mindest bei oder ist das jetzt generell so? :D Nun ja, um die Folsäure geht es mir auch nicht, was da zu viel ist spült der Körper ja sowieso aus. Aber ist eben leider die einzige Angabe die meine Ärztin mir sicher machen konnte.

Mir geht es darum, ob bei den anderen Inhaltsstoffen vom Spirulina nicht irgendwas zu viel ist!?


Liebe Grüße,

Antwort vom 20.02.2019

Hallo!ich habe auf Embryotox nichts zu dem Präparat gefunden, würde aber aus meiner Erfahrung heraus sagen, dass es nicht schädlich ist, da es Nährstoffe enthält, die auch in Lebensmitteln vorhanden sind.
Vitamine werden bei Überdosierung vom Körper wieder ausgeschieden. In der Schwangerschaft besteht ein leicht erhöhter Bedarf an Elekrolyten(MG, CA, Kalium etc.),somit sind diese nicht schädlich.
Grundsätzlich wird der Körper bei einer gesunden ausgewogenen Ernährung mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Wenn Sie das Mittel schon häufiger genommen und gut vertragen haben, sehe ich keine Kontraindikation. Ich denke Ihr Körper wird Ihnen zeigen, ob Ihnen das Mittel bekommt oder nicht.

Alles Gute
Cl.Osterhus

0
RyuKoKitty
Gelegenheitsclubber (3 Posts)
Kommentar vom 20.02.2019 12:48
Danke
Auf embryotox.de wird dazu auch kein Beitrag sein, da es sich um ein frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel handelt. Es ist nichts weiter als eine Alge die in tabletten.- oder pulverform verarbeitet eingenommen wird. Ich bevorzuge das Pulver da es sich in Smoothies gut verarbeiten lässt und somit auch vom Körper sich besser aufgenommen als Tabletten. Alternativen zur Spirulina Alge sind übrigens Spinat etc, wo ich überhaupt nicht ran komme. Deshalb nehme ich es zusätzlich so 1-2 Mal im Jahr für ein paar Wochen während der Detox.
Die Alge wird von vielen entweder als "super food" in den Himmel gelobt oder eben niedergestreckt als "placebo", ich finde sie ist weder das eine noch das andere. Für mich ist sie einfach nur eine gute Ergänzung für Menschen wie mich mit empfindlichem Magen und dem entsprechend faulen Esser ;)

Nun, wie dem auch sei, bei den Inhaltsstoffen ist wohl scheinbar von nichts etwas zu viel drin :)


Vielen Dank für Ihre Antwort. Solange ich es vertrage brauche ich es auf. LG

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: