my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten?

Anonym

Frage vom 22.09.2019

Guten Tag,
ich habe leider letzte Woche bei 8+0 Blutungen bekommen und im Krankenhaus war dann schon kein Baby mehr zu sehen. Die Ärzte wollten dennoch eine Ausschabung machen. Das meiste muss aber zwischen Untersuchung und OP von selbst abgegangen sein. Vermutlich war die emotionale Belastung in den letzten Wochen einfach zu viel. Die Schwangerschaft kam ziemlich zeitgleich mit der Krebserkrankung meiner Mutter. Diese ist leider vor drei Wochen dann schon gestorben.

Nun stellt sich mir Frage, ob ich wirklich einen Zyklus abwarten muss, bis wir wieder loslegen dürfen? Bei der Kontroll Untersuchung sah alles gut aus.
Die Trauer über die Fehlgeburt relativiert sich momentan durch den Verlust meiner Mutter. Allerdings wäre ich einfach wieder so unglaublich gerne schwanger und hätte somit etwas Positives, auf das ich mich freuen kann. Körperlich fühlt sich auch alles gut an...
Die Blutungen haben ja tatsächlich genau 8 Wochen nach meiner letzten Periode eingesetzt. Könnte es sein, dass mein Körper einfach schon selbst wieder auf den normalen Zyklus umgestellt hat?

Viele Grüße
Anna

Antwort vom 24.09.2019

Hallo, es liegt alleine in Ihrer Entscheidung wie lange Sie bis zu einer nächsten Schwangerschaft warten wollen. Neuere Studien konnten keinen Vorteil einer Wartezeit erkennen. Es kann natürlich etwas länger dauern bis sich wieder ein Eisprung einstellt und es kann auch sein, dass sich die Schleimhaut nicht gleich wieder so aufbaut, aber wenn Sie gleich wieder schwanger werden sollten, dann können Sie auch davon ausgehen, dass Ihr Körper wieder bereit war für eine erneute Schwangerschaft.
Wie Sie vermuten gibt es Unterschiede in der Zeit, die es dauert bis sich wieder ein regelmäßiger Zyklus einstellt. Es lässt sich also nicht vorhersagen wie lange die Wartezeit auf eine erneute Schwangerschaft sein wird.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

1

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: