my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch

Zyklus nach Ausschabung und vorheriger Kiwubehandlung

Frage vom 31.10.2020

Hallo.
Ich bin Yvonne und 34 Jahre alt.

Laut der Ärtztin im Kinderwunschzentrum habe ich das PCO Sydrom. Ich musste Clomifen zum Auslösen der Periode und dann Letrozol für den Eisprung einnehmen.
Nach langer Zeit hat es endlich geklappt und wir konnten positiv testen. Leider war die Schwangerschaft nicht erfolgreich und hatte eine Ausschabung bei 9+0. Das ist jetzt ungefähr 2 Monate her.
Für mich total Überraschend und glücklicherweise bekam ich vor 2 Tagen ,ohne die ganzen Tabletten einzunehmen, meine Tage.
Ist es möglich, dass das jetzt nur einmalig ist durch die Ausschabung?
Oder besteht die Möglichkeit das ich wieder ein regelmäßigen Zyklus haben werde?

Liebe Grüße

Antwort vom 04.11.2020

Hallo Yvonne,

Ich denke die Hormone haben einen „Spiegel“ im Körper aufgebaut der jetzt durchaus noch bestehen kann.
Da die Ausschabung schon etwas her ist wird es damit nicht zusammen hängen.
Es besteht durchaus die Chance das sie einen regelmäßigen Zyklus bekommen könnten. Aber es kommt eben auf den Hormonspiegel an.
Vielleicht klappt es aber auch schon im nächsten Monat.
Alles Gute für Sie.

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: