My Babyclub.de
❤🍀Hibbeln mit Sternchen 🍀❤

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Katmat
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 08:09
    ES ist noch nicht in Sicht...wird ein längerer Zyklus...bin jetzt ZT 17...aber laut LH Test wird es jetzt bissl mehr...denke noch so 4-6 Tage...aber herzeln trotzdem😉
    Antwort
  • Tirikichen0915
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 08:12
    Nehmt ihr denn etwas zur hilfe, wie z.B. Ovulationstest...?!
    Antwort
  • Sylvi39
    Very Important Babyclubber (2444 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 08:25
    Ich habe den Cba und Ovus zusätzlich. Trinke den Klapperstorchtee und Agnus Castus Tabletten.
    Antwort
  • Sommermonate
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 09:25
    Ich hab mir jetzt den klapperstorchtee bestellt. Den gibts hier nirgendwo in den laeden was ich persoenlich n unding finde! Nehm seit nov folsaeure, hab seit 2 monaten immer brav meinen mondstein um den hals und mach seit ein paar tagen ovus. Temperatur messen krieg ich nicht hin ^^
    Antwort
  • Helga41
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 13:18
    Hallo ihr Lieben. Ich schreibe heute zum ersten Mal seit meiner FG wieder einen Beitrag, obwohl ich täglich in den Themen, wo ich auch vorher aktiv geschrieben habe (Augus Mamis 2016 und Wir hibbeln gemeinsam) alles mitgelesen habe.
    Zu meiner Person: Ich werde im September 43 Jahre alt, wir haben bereits eine Tochter, die im Juni 6 Jahre alt wird und wünschen uns nun sehnlichst ein 2. Baby. Nach "nur" 5 Monaten hibbeln, war es dann am 12.12.2015 soweit, ich hatte einen positiven Test in der Hand. Das Glück schien, gerade über Weihnachten, perfekt zu sein. Nach all den Anfangsschwierigkeiten, wie Verdacht auf ELSS, das HCG stieg anfangs nur schleppend und ich hatte ständige Schmierblutungen, gratulierte mir meine FÄ dann am 4.01.16 zu einer intakten SS, denn sie konnte bereits einen Herzschlag feststellen und das Baby war genau dort, wo es hingehörte. Leider musste sie mir dann bei der Kontrolluntersuchung am 20.01.2016 mitteilein, dass das Herzchen ca. in der 8 SSW aufgehört hatte zu schlagen und ich entschied mich für einen natürlichen Abgang. Am 25.01.2016 am späten Abend war es dann soweit, wehenartige Bauchschmerzen setzten ein und die Blutung begann. Ich verbrachte ca. 4 Stunden ausschließlich auf der Toilette, es war einfach schrecklich, die Menge an Blut die ich verlor, die Bauchkrämpfe und die presswehenartigen Kontraktionen - fast wie bei einer richtigen Geburt. Am nächsten Tag hatte ich auch noch sehr starke Blutungen und starke Nachwehen. Nach 2 Tagen zu Hause ging ich aber wieder arbeiten, denn niemand hatte etwas mitbekommen. Nach Rücksprache mit meiner FÄ gab die uns auch sofort wieder grünes Licht um weiter zu hibbeln, sie hiehlt eine Pause nicht für nötig, da alles "schön" abgegangen war und sie meinte, dass die Natur sich sowieso die Zeit nimmt, die sie braucht. Mein erster Zyklus nach der FG war dann auch sehr komisch. Er war sehr kurz und auch sehr intensiv. Ich messe Temperatur und verwende Ovus. Im 1. Zyklus stieg weder die Temperatur noch war ein Ovu positiv - also nach 3 Wochen schon die nächste Mens und wohl kein ES. So verlief auch der 2. und der 3. Zyklus. Ich denke nicht, dass ich da einen ES hatte.
    Im Moment befinde ich mich am Ende des 4. Zyklus nach der FG und das ist auch der Grund warum ich mich dazu entschlossen habe, wieder aktiv zu schreiben. Ich bin gerade so mega hibbelig und muss mich jemanden mitteilen. Ich hatte nachweislich lt. Ovu und Temperaturanstieg so um den 20. bzw. 21.04. herum einen ES. Ich müsste heute so bei ES + 10/11 sein und meine Brüste spannen und ich fühle mich "feucht". Renne ständig auf Toilette um nachzusehen, ob die Schmierblutung (die ich in jedem Zyklus habe, auch als ich schwanger wurde) schon eingesetzt hat, aber nichts. Ich habe aber ständig so das Gefühl bzw. Bauchziehen, als ob die Mens käme. Hui - kurz gesagt, es fühlt sich alles so an, wie im Dezember, als ich positiv getestet hatte. Ich bin so aufgeregt, darf ich in meinem Alter wirklich noch einmal so ein Wunder erleben? Wann soll ich bloß testen? Vielleicht morgen früh, oder doch lieber bis Mittwoch oder Donnerstag warten? Ich halte euch jedenfalls auf dem Laufenden und wünsche jeder Einzelnen von Euch vom Herzen alles Gute, denn ich weiß wie es ist, sich sehnlichst ein Baby zu wünschen und dann eine FG miterleben zu müssen. Alles GUTE!
    Antwort
  • mellie2go
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 13:47
    Ein ein Hallo an die neuen Hibbeltanten 😊

    @Helga meine Kusine ist auch "schon" 43 und hat im März ihr zweites Kind bekommen, ein gesunder süßer Junge 😍. Die Schwangerschaft verlief ohne Probleme. Ich finde das macht immer wieder Mut und baut mich auch immer auf. Das ich mit 38 auch noch ein Wunder bekomme.
    Trotzdem der Rückschläge...

    Diese Sprüche von wegen Du hast doch zwei gesunde Kinder könnte sich mein Umfeld auch sparen, das ist der Grund warum nicht mal meine Eltern von der letzten Schwangerschaft wissen. Wenn ich wieder schwanger bin werde ich es genauso handhaben nur meine beste Freundin und mein Mann werden es erfahren.
    Der Rest erst nach der 12.ssw.

    Einen schönen Sonntag Euch 🌼🌞🐝
    Antwort
  • Sylvi39
    Very Important Babyclubber (2444 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 13:53
    Helga ich finde mit 43 ist man nicht zu alt noch ein Baby zu bekommen. Wenn man Gesund ist steht diesem ja nichts im Wege. Ich bin auch schon 39 und kratz an der 40.
    @ melli
    solche sprüche kenn ich auch. Meine Oma hat sich erst gefreut als sie gehört hat das ich schwanger bin und als ich es verloren hab hat sie gleich gesagt" jetzt lasst ihr es aber ihr habt ja schon drei" Alsi ich dann gesagt habe das wir definitiv noch eins möchten ist sie fast vom Stuhl gefallen.
    Mir ist es egal.was andere sagen oder denken. Schliesslich muss man selber damit fertig werden.
    Antwort
  • Reh88
    Very Important Babyclubber (1817 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 14:26
    Hallo zusammen,

    schön, dass es diese Gruppe gibt, und genau zu dem Zeitpunkt, wo ich sie brauche... am 11.04. konnte man im Ultraschall das kleine Herz schlagen sehen (6+1), am 25.04. (8+1) war nur noch die leere Fruchtblase zu erkennen, das Baby selbst war komplett weg.
    Meine FÄ sagte, der Körper habe es wohl schon resorbiert, das sei normal. Ich habe im Internet mal danach gesucht, aber außer bei Zwillingen eigentlich nichts dazu gefunden, dass der Körper das Baby innerhalb kurzer Zeit vollständig zersetzt. Ich habe MA gefunden und Fehlgeburten mit Blutungen.
    Ich habe bis heute noch keine Blutung gehabt, fühle mich jetzt aber schon gar nicht mehr schwanger (Bauch ist wieder genauso klein und flach wie vorher, meine Brüste tun nicht mehr weh...). Ich würde gern neu starten, aber eine Ausschabung kommt für mich nicht in Frage.

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit sowas? Kann da noch eine Blutung kommen? Kann es sein, dass mein Körper alles zersetzt und ich "einfach so" wieder anfangen kann zu hibbeln?
    Ich habe gelesen, dass es länger dauern kann, bis eine Blutung einsetzt, dass das aber daran liegt, dass der Körper noch auf "schwanger" eingestellt ist und erst mal "merken" muss, dass das Baby im Körper tot ist. Mein Körper hat das aber ja schon lange gemerkt, das Baby ist ja schon komplett weg, und mein Körper fühlt sich "nicht-schwanger" an.

    Vielen Dank, ich hoffe, das war jetzt nicht zu viel auf einmal :-(

    P.S. ich habe noch keine Kinder und bin 27 Jahre alt.
    Antwort
  • Sommermonate
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 14:43
    Erstmal lass dich druecken ❤
    Ich denk, dass der koerper schon merkt wenn er wieder kann aber du wirst dich sicher besser fuehlen wenn du in ruhe mit deinem FA darueber sprichst. Wenn du dich dort nicht wohl fuehlst such dir sonst einen anderen - vertrauen ist bei sowas am wichtigsten!
    Antwort
  • SingingConny
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 17:32
    Liebe Tirikichen,

    Du hast nach Hilfsmitteln gefragt:

    # Ich nehme täglich Femibion, Ass 100 und Magnesium.
    # In der 1. Zyklushälfte trinke ich Himbeerblättertee und in der 2. Zyklushälfte Frauenmanteltee
    # Um den Schwimmern den Weg zu erleichtern, benutzen wir preseed.

    Um meine fruchtbaren Tage zu bestimmen mache ich NFP und zur Absicherung nehme ich Ovus.

    Tja, ich hoffe, dass mir das alles in gut einer Woche einen positiven Test beschert!

    Habt noch einen schönen, sonnigen Sonntag! 🌞🌼🌿
    Antwort
  • Sylvi39
    Very Important Babyclubber (2444 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 18:42
    @singing
    was ist den NFP?
    Antwort
  • Sylvi39
    Very Important Babyclubber (2444 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 18:43
    @singing
    was ist den NFP?
    Antwort
  • Sylvi39
    Very Important Babyclubber (2444 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 18:43
    @singing
    was ist den NFP?
    Antwort
  • Sylvi39
    Very Important Babyclubber (2444 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 18:44
    @singing
    was ist den NFP?
    Antwort
  • SingingConny
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2016 20:27
    Liebe Sylvi,

    NFP = Natürliche FamilienPlanung.

    Das ist eine Methode zum Kennenlernen des eigenen Zyklus und damit der fruchtbaren Tage; entweder um natürlich zu verhüten oder eben bei Kinderwunsch.

    Bei NFP werden folgende Parameter gemessen bzw. dokumentiert :

    1. Basaltemperatur (Aufwachtemperatur mit zwei Nachkommastellen)
    2. Beschaffenheit des Zervixschleims
    3. Veränderungen des Muttermunds

    Alle diese Werte werden in eine Tabelle eingetragen. Gerade nach den FG's hat mir das sehr geholfen, die Abläufe in meinem Körper zu verstehen und auch wieder Vertrauen zu fassen.

    Wenn du da noch mehr wissen möchtest, dann frag ruhig!

    Viele Grüße und dir und euch allen noch einen schönen Abend
    Conny
    Antwort
  • Helga41
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 16:25
    Vielen Dank für Eure Zusprüche. Grundsätzlich fühle ich mich auch sehr fit und gesund und noch nicht zu alt für ein Baby, zumal ich meine Tochter ja auch erst mit fast 37 bekommen habe.
    Ich bin gerade extrem hibbelig. Bin heute an ZT 24 und bei ES+10/11 und noch keine Mens in Sicht und auch keinerlei Anzeichen einer Schmierblutung. Die Temperatur befindet sich auch noch immer oben, wenn auch nicht berauschend - nur 0,3 Grad erhöht, aber das schon seit ZT 14 konstant. Habe vor 3 Tagen auch mit dem Orakeln begonnen, da das bei meiner SS im Dezember sehr gut angezeigt hat. Naja, das Orakel schaut noch sehr bescheiden aus, obwohl ich heute Nachmittag nochmal einen Ovu Test gemacht habe, der schon etwas kräftiger war (ich weiß, dass man mit Morgenurin orakelt, aber ich musste mich entscheiden, ob ich nur einen OVU oder einen SS Test mache). Ich trau mich einfach noch nicht einen SS Test zu machen. Was meint ihr? Ich dachte frühestens am Mittwoch (ES+13) werde ich einen machen.
    Ich habe mal ein Bild hochgeladen. Würde mich freuen, wenn ihr vielleicht einen Blick drauf werft und mir eure Kommentare da lasst. Vielen Dank und alles Liebe.
    Antwort
  • mellie2go
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 19:11
    Hallo Sunny herzlich willkommen 😊

    Bei meiner ersten Fehlgeburt ging es mir ähnlich... Morgens getestet und abends dann schmierblutung, am anderen Morgen dann Blutungen und da war es dann schon zu Ende 😢
    Im den Zyklus direkt den ES genutzt und nun ist Carl schon 4,5 Jahre alt 😍

    Helga ich würde auch noch bis mindestens ES+13 warten! Drücke Dir ganz fest die Daumen 🍀🍀🍀🍀


    Lg Mellie
    Antwort
  • lola696
    Very Important Babyclubber (843 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 19:17
    Helga, leider kenne ich mich mit dem Orakel nicht aus.
    Vom unendlich langen Hibbelweg,allerdings ohne Sternchen, kann ich aber ein Lied singen.
    Wir kennen uns ja aus der Hibbelrunde Ü 35.
    Jetzt bin ich mit meinen 40 Jahren in der SSW 18+4 und habe lange auf diese dritte SS warten müssen.
    Zum guten Schluss habe ich den SS TEST bei ES+11/12/13/14 gemacht. Also jeweils einen frühen Frühtest von Presense.
    Deshalb früh,weil meine Schmierblutungen auch oft schon bei ES+10/11 begannen, nur da nicht.
    Tests wurden auch täglich stärker.
    Lass doch den Orakelkram u mache morgen einfach einen normalen Test.Fertig!
    Ich habe öfter nach Dir Ausschau gehalten u freue mich sehr von Dir zu lesen!
    Antwort
  • Helga41
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 20:00
    @lola696 Schön von dir zu hören, dass es dir gut geht und du schon aus der kritischen Phase raus bist. Das macht mir Mut - vor allem was du über die Schmierblutungen schreibst. Ich habe auch in jedem Zyklus seit Absetzten der Pille letzten Juli ca. 3 - 4 Tage Schmierblutungen gehabt, bis dann die Mens einsetzte. So auch im Dezember, aber da hatte ich es irgendwie im Gefühl, dass ich schwanger bin und ich hab an ES+14 leicht positiv getestet, leider ist mein Sternchen nicht geblieben.
    Diesmal ist es ganz komisch. Ich habe im Moment keinerlei Schmierblutungen, hatte aber 1-2 Tage während dem ES rotes Blut im Schleim, was ich auch noch nie hatte. Glaube auch nicht an eine Eisprungsblutung, aber ich weiß nicht, was es sonst gewesen sein könnte. Nach 2 Tagen hatte ich dann noch 1-2 Tage bräunlichen Ausfluss und seither gar nichts mehr, außer vermehrten weiss/gelblichen Ausfluss und ständig das feuchte Gefühl, als ob ich jeden Moment Schmierblutungen oder die Mens bekommen würde. Übelkeit habe ich "leider" überhaupt nicht, was mir aber ein besseres Gefühl geben würde. Ich orakle deshalb, weil ich furchtbar Angst habe, dass der SS Test negativ ist. Ich weiß, das klingt echt blöd, aber solange ich nicht negativ teste und keine Schmierblutung einsetzt, lebt die Hoffnung ...
    Lola hattest du eigentlich an ES+11 schon ein positives Ergebnis? Wenn du dir mein Bild ansiehst, wann denkst du dass ich den ES hatte?
    Ich weiß noch nicht, ob ich morgen früh den Mut zum Testen habe oder doch lieber bis Mittwoch warte. Da muss ich dann testen, weil ich ja in der 2. Zyklushälfte Arefam (Progesteron) wegen der angeblichen Gelbkörperschwäche nehme ...
    Das wird spannend und bis Mittwoch bin ich sicher fix und alle ...
    Antwort
  • Sommermonate
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 20:10
    @conny - in welchem üz bist du denn?
    Antwort
  • Sommermonate
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 20:13
    @sunny da hast du vielleicht recht - auf der einen seite - auf der anderen: du weisst jetzt dass du ueberhaupt schwanger werden kannst bzw ihr beide! Das ist schonmal ein stueck!
    Antwort
  • Helga41
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2016 20:14
    @Sunny das versteh ich total, darum möchte auch ich noch nicht testen. Ich muss aber spätestens an ES+14 wegen dem Arefam testen. Wenn da der Test negativ ist, muss ich das Arefam absetzten, damit die Mens kommt (hatte in den Zyklen nach der FG jedoch immer an ZT 21 oder ZT24 meine Mens trotz Arefam bekommen). Naja, eine komplexe Sache das Schwanger werden ...
    Antwort
  • Helga41
    Superclubber (224 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 07:51
    😥😥😥 Bin gerade ziemlich geknickt - der SST heute morgen war negativ. Müsste so bei ES+11/12 sein. Schade, immer noch keine Anzeichen von Mens bzw. Schmierblutung. Die Temperatur ist heute noch einmal um 0,1 Grad gestiegen ...
    Antwort
  • mellie2go
    Superclubber (128 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 12:17
    Och menno Helga... Das tut mir leid, aber solange die Pest noch nicht da besteht ja immer Hoffnung.🍀🍀🍀 ES +11 Kann zu früh gewesen sein. Ich finde auch das ES +14 die beste Wahl sei. Ich mache keinen Test vorher.

    Auch wen es jeder selbst für sich entscheiden muss!

    Ich warte immer noch auf meinen Zyklus....

    LG Mellie
    Antwort
  • Bibinini
    Very Important Babyclubber (532 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2016 17:57
    Ihr Lieben! Morgen ist die Ausschabung 14 Tage her und ich blute nicht mehr, habe die Blasenentzündung und die Pilzinfektion überstanden. Puh, das war echt ein Stiefel diesmal. Jetzt gucke ich nach vorn, lasse nächsten Montag die Gerinnung testen und fahre über Himmelfahrt mit der Familie in einen Kurzurlaub. Vielleicht mache ich nächste Woche Ovus, um zu schauen, ob mein Körper sich schon erholt hat und ich bereits diesen Zyklus einen Eisprung habe. Werde aber auf jeden Fall eine Blutung abwarten. Die müsste - wenn es wie bei der letzten Ausschabung läuft - ab dem 21.5. kommen. Es bleibt spannend und ab Juni wird wieder gehibbelt!
    Antwort
Seite 2 von 492
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.