Themenbereich: Nachsorge

"Wie lange Hebammenhilfe nach der Geburt?"

Anonym

Frage vom 14.05.2001

Hallo,ich habe eine eher allgemeine Frage:Wie lange ist es möglich,sich mit Fragen/Problemen an eine Hebamme zu wenden?Habe da irgendwie 10 Wochen im Hinterkopf,aber oft treten doch gerade Stillprobleme auch erst später auf,z.B.Milchstau.Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus!

Anonym

Antwort vom 16.05.2001

Die Krankenkassen bezahlen Hebammenhilfe nur begrenzt. Sie haben
zwischen dem 10. Lebenstag des Kindes und der 8. Lebenswoche
Anspruch auf insgesamt 16 tel. Beratungen und/oder Hausbesuche.
Ab 8 Wochen nach der Geburt werden nur noch 2 Besuche und/oder
tel. Beratungen bezahlt - das reicht meistens auch, weil die Frauen
durch die Hebammenhilfe vorher so fit sind, daß sie meistens wissen,
was sie bei einem Milchstau oder einer Brustentzündung tun müssen.
Wenn Sie also nach den 8 Wochen keine Hebamme mehr in Anspruch nahmen,
haben Sie noch 2 Besuche/Telefonate übrig (oder Sie schreiben uns...)
Alles Gute!

22
Kommentare zu "Wie lange Hebammenhilfe nach der Geburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: