Themenbereich: Babyernährung allgemein

"seit 2 Wochen Beikost (6M.), trotzdem verlangt sie die Brust, wie abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 19.06.2001

Meine 6 Monate alte Tochter bekommt seit 2 Wochen Beikost - zuerst habe ich ihr Karottenmuss gegeben, seit drei Tagen bekommt sie Karotte-Kartoffel. Obwohl sie ca. 150g. ißt, verlangt sie zusätzlich die Brust. Ich habe gedacht, daß sie durch Zufüttern etwas weniger trinken wird, was aber nicht der Fall ist.
Wie soll ich richtig abstillen, damit sie genug bekommt. Ich will zwar weiter stillen, aber die jetzige Situation scheint mir etwas merkwürdig.
Noch eine Frage: soll die Kleine außer Brust auch etwas zum Trinken bekommen?

Anonym

Antwort vom 22.06.2001

-Ihre Tochter sollte zur beikost auf jeden Fall zusätzlich trinken, aber nicht anschließend Brust, sondern eher Tee / Wasser. Nach der Mahlzeit sollte Sie nicht direkt Brust trinken, damit Sie sich nicht daran gewöhnt und es dann immer so haben will. Versuchen Sie sie dann abzulenken oder Ihr einen Nachtisch zu geben. Falls Sie die Brust anschließend trotzdem will, sollte mind. 30. min oder mehr zwischen den Mahlzeiten liegen. Wenn Ihre Tochter mehr isst, wird Sie auch weniger an der Brust trinken.

13
Kommentare zu "seit 2 Wochen Beikost (6M.), trotzdem verlangt sie die Brust, wie abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: