Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ist mein Ernährungsplan ausgewogen/-reichend?"

Anonym

Frage vom 12.02.2002

Hallo, ich habe eine Frage zum Ernährungsplan. Unsere Tochter Nina bekommt morgens 1 Flasche Baby-fit 2, mittags Gemüse-Fleisch-Brei, nachmittags (Getreide-Obst-) oder Obstbrei, abends Milchbrei.
Manchmal will sie abends gar nichts mehr essen, schläft aber dann ohne Probleme durch. Sie ist auch gut drauf. Brauche ich mir also keine Sorgen zu machen, daß sie zu wenig bekommt, oder?

Vielen Dank im voraus

Anonym

Antwort vom 14.02.2002

-Solange Ihre Tochter in der Nacht gut schläft und nicht in der Nacht noch Hunger hat, bekommt Nina sicherlich genug. Versuchen Sie ihr doch am Nachmittag nur einen Obstbrei zu geben, dann wird sie sicherlich den abendlichen Getreide-Milch-Brei auch noch nehmen. Ansonsten erscheint mir der Ernährungsplan Ihrer Tochter mit Milch, Obst, Gemüse und Getreide ausgewogen zu sein. Über die Mengen kann ich natürlich nichts sagen, wenn Ihre Tochter aber gut zunimmt und auch sonst einen gesunden und aufgeweckten Eindruck macht, ist dies meines Erachtens nach ausreichend. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

15
Kommentare zu "Ist mein Ernährungsplan ausgewogen/-reichend?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: