Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"20.SSW Dehnungsschmerz? noch keine Kindbewegungen - normal?"

Anonym

Frage vom 07.10.2002

ich bin 36 und erlebe gerade meine erste Schwangerschaft nach 15 Jahren Wartezeit. Daher bin ich vielleicht auch sehr ängstlich, dass irgendwas schief gehen könnte mit der Schwangerschaft und dem Kind,weil ich schon so lange darauf gewartet habe.
Ich bin jetzt 20 SSW und habe seit ein paar Wochen Schmerzen, die von meinem Arzt als Dehnungsschmerzen diagnostiziert wurden. Da es aber kaum besser geworden ist, wollte ich gern Ihren Rat hören, ob ich mir wirklich keine Sorgen machen muß. Dann merke ich auch keine Kindsbewegungen und habe immer Angst, das irgend etwas mit dem Kind nicht stimmt!Vielleicht können Sie mich wirklich beruhigen. Vielen Dank im voraus!!

Anonym

Antwort vom 08.10.2002

Erstgeb√§rende sp√ľren die Kinder immer sp√§ter als Zweit-und Mehrgeb√§rende, meist erst um
die 20. SSW herum. Ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, bis Sie Ihr Kind sp√ľren
werden - kein Grund, sich Sorgen zu machen. Fast alle Frauen haben während der
Schwangerschaft immer wieder diese ziehenden Schmerzen, die tatsächlich
Dehnungsbeschwerden sind, weil die Gebärmutter sich vergrössert und die Bänder der
Geb√§rmutter dabei gedehnt werden. Wenn diese Schmerzen nicht den ganzen Tag √ľber
vorhanden sind und keine hellrote Blutung währenddessen auftritt, ist alles in Ordnung.
Ich w√ľrde Ihnen noch empfehlen, sich an eine Hebamme in Ihrer
Nähe zu wenden, die Sie mitbetreuen kann, wenn Sie das möchten.
Es ist sch√∂n, eine Hebamme schon fr√ľh in der Schwangerschaft hinzu zu ziehen.
Sie ist immer eine gute Ansprechpartnerin f√ľr alle Fragen rund um SS, Geburt und Wochenbett.
Sie kommt zu Ihnen nach Hause, wenn Sie das möchten und behandelt bei Bedarf Ihre
Beschwerden mit
Naturheilkunde, was dann meist von den Krankenkassen bezahlt wird. Wenn Sie die Hebamme in
der Schwangerschaft
weiter nicht
ben√∂tigen, ist es trotzdem gut, sich fr√ľhzeitig eine zu suchen, da Sie ja nach der Geburt
eine Hebamme zur
Wochenbett-Betreuung brauchen und dann ist es nicht immer ganz leicht, eine zu finden,
wenn man zu spät dran ist.
Diese Hebamme w√ľrden Sie dann auch schon kennen, wenn Sie sich jetzt eine suchen w√ľrden,
das ist angenehm
- ich kann es Ihnen also
nur empfehlen.
Eine Hebamme finden Sie im Internet unter www.hebammensuche.de oder tel. √ľber den
Hebammenverband
unter 0721-981890. Alles Gute!

18
Kommentare zu "20.SSW Dehnungsschmerz? noch keine Kindbewegungen - normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: