Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Tee welcher ist gut, welcher nicht?"

Anonym

Frage vom 22.10.2002

ich bin in der 15.SSW.Schwarzen u.grünen Tee sowie Kaffee soll man ja bekanntlich meiden-gibt es noch weitere zB Kräutertees die zu meiden sind?Wie ist das mit koffein freiem Kaffee?Gibt es bestimmte Tees die besonders gut sind für die Schwangerschaft?

Anonym

Antwort vom 24.10.2002

Schwarztee raubt Ihnen das Eisen, grüner Tee enthält Teein, Kaffee ist bis zu zwei Tassen pro Tag <erlaubt>, koffeinfreier Kaffe ist in Ordnung, falls Sie in homöopathischer Behandlung sind sollten Sie auf Pfefferminz, Kampher und Eukalyptus, die Kräuter Verbena sowie die Gewürze Zimt, Nelke, Ingwer können u.U. wehenauslösend wirken, als auch sollten Sie Eisenkraut als Anwendung in Form von ätherischem Öl vermeiden. Zu empfehlen ist das Trinken eines Schwangerschaftstees möglichst früh in der Schwangerschaft zu beginnen und diesen die gesamte Schwangerschaft durch regelmäßig zu trinken und zwar nicht mehr als einen Liter pro Tag. Dieser unterstützt die Nieren-und Blasenfunktion, regt die Ausscheidungsvorgänge im Darm an, entgiftet den Körper und unterstützt somit die gesamte Stoffwechsellage des Körpers in der Schwangerschaft. Er besteht zu gleichen Teilen aus Zinnkraut, Brennessel, Frauenmantel, Himbeerblätter, Johanniskraut, Melisse und Schafgarbe. Mit ein paar Tropfen Zitrone wird die Eisenaufnahme gefördert. Es kommen ein Teelöffel auf eine Tasse, zehn Minuten ziehen lassen.
Mit freundlichen Grüßen

20
Kommentare zu "Tee welcher ist gut, welcher nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: