Themenbereich: Stillen allgemein

"Einseitiges Stillen - wird in der anderen Brust auch Milch produziert`?"

Anonym

Frage vom 28.10.2002

Mein Sohn ist 14 Monate und ich bin in der 24.SSW schwanger.
Ich stille ihn noch ein bis zwei Mal in der Nacht, allerdings nur auf einer Seite, da er meist bei uns im Bett schläft und es für mich bequemer so ist, da ich weiter schlafen kann, ohne die Sorge, das er mir aus dem Bett fällt.
Frage: wird in der anderen Brust dadurch Milch produziert? da die nicht gestillte Brust viel straffer ist als die ihm zum stillen gebe. Oder ist es generell schlecht nur auf einer Seite zu stillen?

Grüsse

Anonym

Antwort vom 29.10.2002

Die Seite der Brust, an der Sie Ihren Sohn nicht anlegen, wird mit der Zeit sozusagen abgestillt, so daß Sie dann eine Brust ohne Milch bzw. eine mit Milch haben. Die Seite an der Sie nun nicht anlegen wird vorübergehend praller sein, weil sich dort sozusagen die Milch, die noch gebildet wird und nicht ausgetrunken wird, sammelt. Achten Sie darauf, daß sich keine Knoten oder schmerzhaften Stellen bilden- das wären die sog. Milchseen- diese gehören ausgestrichen, so daß hier keine Entzündung entstehen kann. Wenn die eine Seite dann abgestillt ist, können Sie auch nur mit der anderen Seite weiterstillen.
Mit freundlichen Grüßen

23
Kommentare zu "Einseitiges Stillen - wird in der anderen Brust auch Milch produziert`?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: