Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind 6W - Blähungen - Fencheltee hilfreich?"

Anonym

Frage vom 05.05.2003

Hallo!Mein Sohn ist 6 W.alt und wird von mir voll gestillt.Da er unter Blähungen leidet,erhält er bereits SabTropfen.In dem Zusammenhang hätte ich mal 3 Fragen:1.Ist es sinnvoll(auch in Hinblick auf wärmeres Wetter),ihm zusätzlich Fencheltee zu geben? Wenn ja, sollte dies zwischen oder vor dem Stillen erfolgen? Sollte der Tee warm sein? 2.Gibt es eine Faustregel, wieviel ein Kind während einer Mahlzeit ca.zu sich nehmen sollte? Unser Sohn wog nach 5W 4710 Gr bei einer Größe von 55cm (Geburt 3680 bei 54cm). Lt.Stillprobe trinkt er ca.130ml,wenn er richtig hungrig ist.3.Wenn ich mir während der Stillphase die Haare färbe, könnte davon etwas in die Muttermilch übergehen und ihm schaden? VIELEN DANK VORAB!

Anonym

Antwort vom 05.05.2003

Zu1) Ihr Sohn kann bei wärmeren Wetter ruhig zusätzlich Tee trinken.. Auch im Hinblick auf die Blähungen ist dies sinnvoll.Der muß nicht immer warm sein. Es reicht bei warmen Wetter auch Zimmertemperatur. Aber er sollte nicht länger als ein halben tag stehen.
Zu2)in diesem Alter trinkt ein Kind schon 150- 180 ml/Mahlzeit. Aber je nach Hunger kann es auch mehr oder weniger sein.
Zu3) Ihre Haare können Sie auch in der Stillzeit färben lassen., die Farbe geht nicht in die Muttermilch. Fragen Sie ihren Friseur nach einer geeigneten Farbe. In den Tönungen von Wella ist noch Amoniak enthalten, die sollten Sie dann nicht nehmen.

19
Kommentare zu "Kind 6W - Blähungen - Fencheltee hilfreich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: