Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen - Zähne"

Anonym

Frage vom 29.09.2003

Liebes Hebammenteam
Meine Tochter ist jetzt 4 Monate. Ich stille noch voll was auch immer gut geklappt hat, aber seit einigen Tagen meistens ab Nachmittag zornt sie beim stillen und geht immer wieder ruckartig von der Brust weg. Ich still trotzdem weiter und sie hat auch Hunger aber sie brummt und zornt auch während dem Nuckeln.An was könnte das liegen?

Anonym

Antwort vom 30.09.2003

-Vielleicht bekommt Ihr Baby Zähne. Das Zahnen verursacht bei einigen Kindern so lange Unbehagen, bis das Zähnchen durchgebrochen ist. Massieren Sie regelmäßig die Zahnleisten Ihrer Tochter und lassen Sie sie auf einem kühlen Beißring kauen, besonders vor dem Anlegen. Wenn sie sich zornig von der Brust abwendet, können Sie die Mahlzeit erst mal beenden und die Kleine durch andere Maßnahmen beruhigen. Bleiben Sie möglichst gelassen und erklären Sie ruhig Ihrer Tochter, dass sie so zornig nicht trinken kann. Finden Sie heraus, ob sich seit einigen Tagen etwas in Ihrer Umgebung verändert hat. Gab es besondere Ereignisse oder viel Aufregung? Sind Sie durch irgendwelche Begebenheiten angespannt?
Manchmal kommt es vor, dass der Milchfluss gehemmt ist und die Kinder unruhig werden, wenn die Milch nicht so schnell fließt wie sie es gewohnt sind. Entspannen Sie sich beim Stillen, legen Sie vor dem Stillen ein warmes Kirschkernsäckchen oder einen warmen Waschlappen auf die Brust. Das fördert den Milchfluss. Die Unruhe Ihres Babys kann viele Ursachen haben. Hilfreich wäre es, wenn Sie eine Hebamme oder Stillberaterin vor Ort um Unterstützung bitten. Sie kann sich den Verlauf einer Stillmahlzeit anschauen und mit Ihnen Lösungswege finden.
Adressen von Hebammen bekommen Sie über Ihre Entbindungsklinik oder Ihr Gesundheitsamt. Kontakt zu Stillberaterinnen: Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS): www.afs-stillen.de, La Leche Liga (LLL), www.lalecheliga.de, Adressen von Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC: www.bdl-stillen.de

23
Kommentare zu "Stillen - Zähne"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: