Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Spricht etwas dagegen, sich während der Schwangerschaft die Haare zu färben?"

Anonym

Frage vom 12.11.2003

Hallo,
eine blöde Frage, aber trotzdem:
Spricht etwas dagegen, sich während der Schwangerschaft die Haare zu färben?

Anonym

Antwort vom 12.11.2003

-Zum Thema Haare färben gibt es die unterschiedlichsten Meinungen. Würde man 10 Personen zu diesem Thema befragen, würden alle 10 eine andere Ansicht haben. Es heißt die Schadstoffe können über die Kopfhaut aufgenommen werden und in den Blutkreislauf der Mutter und somit zum Kind gelangen. Diesen Stoffen kann aber keine schädigende Wirkung nachgewiesen werden. Andererseits heißt es, dass die Haare die Farbe in der SS hormonell bedingt nicht annehmen können. Letztendlich muß jede Frau für sich selbst entscheiden, ob Sie die Haare färben oder tönen lassen möchte. Eine Alternative wäre, auf Naturprodukte wie Henna auszuweichen. Das Ergebnis lässt sich bestimmt gut anschauen. Grüße

21
Kommentare zu "Spricht etwas dagegen, sich während der Schwangerschaft die Haare zu färben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: