Themenbereich: Babyernährung allgemein

"16 Tage alt, Umstellung auf HA1 Nahrung?"

Anonym

Frage vom 14.01.2004

Nachdem es mit dem Stillen nicht funktioniert hat, füttere ich Beba Ha pre Nahrung. im Moment trinkt er alle 2-3 Stunden 100-120 ml und hat ständig Hunger. Er hatte etwas Probleme mit Blähungen, deshalt mache ich die Flasche mit Fencheltee. Ist es ratsam auf eine ha1 nahrung umzustellen, weil er so oft Hunger hat. Er ist 16 Tage alt und wiegt etwas über 3kg. Was würden Sie mir raten?

Anonym

Antwort vom 14.01.2004

Die Pre-Nahrung enthält wie die Muttermilch als einziges Kohlenhydrat Milchzucker. Sie ist von allen Künstlichen Säuglingsnahrungen der Muttermilch am ähnlichsten. Sie kann nach Bedarf gefüttert werden, also immer dann, wenn das Baby Hunger hat. Wahrscheinlich kommt Ihr Sohn besser mit häufigen, kleineren Mahlzeiten zurecht und trinkt deshalb öfter. Gerade weil er mit der Verdauung Probleme hat (Blähungen), sollten Sie ihm die Pre-Nahrung weiterfüttern, am besten sogar bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Kinder haben in den ersten Lebensmonaten noch keinen festen Rhythmus, sondern der Rhythmus ändert sich des öfteren. Wahrscheinlich wird Ihr Sohn bald von selbst etwas längere Trinkabstände einhalten, wenn sich sein Verdauungssystem an die Nahrung gewöhnt hat. Sie müssen keine Angst haben, dass Ihr Sohn von der Pre-Nahrung nicht satt wird. Wenn Sie unsicher sind, können Sie sich in der Apotheke für einige Wochen eine Waage ausleihen und den Kleinen einmal in der Woche nackt wiegen. Sie können mit einer Hebamme vor Ort Kontakt aufnehmen, die Sie zu allen Ernährungsfragen berät und unterstützt. Die Kosten dieser Hilfe trägt Ihre Krankenkasse.-

21
Kommentare zu "16 Tage alt, Umstellung auf HA1 Nahrung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: