Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schmerzen im Bauchnabelbereich"

Anonym

Frage vom 30.06.2004

Liebe Hebammen, ich bin nun in der 33.Schwangerschaftswoche.Habe seit kurzer zeit im Bauchnabelbereich Schmerzen, Ziehen u.Empfindlichkeit bei Berührung.Außerdem nachts oft Schmerzen im Unterleib u.während der ganzen Schw.schaft schon immer Durchfall...können Sie mir sagen,woher das kommt u.was ich tun kann?Vorallem das mit dem Nabel macht mir Angst...Danke

Anonym

Antwort vom 30.06.2004

-Hallo, dieses Problem mit dem schmerzenden Nabel haben ganz viele Schwangere, sie brauchen sich keine Sorgen machen. Linderung erfahren Sie wenn Sie ein Wattepad mit Lavendelöl oder Melisse beträufeln und diese auf dem Nabel plazieren. Achten Sie darauf,dass ihre Unterhosen über oder unter dem Nabel sitzen, so dass kein Druck ausgeübt wird. Meist verschwindet diese Berührungsempfindlichkeit gegen Ende der Schwangerschaft wieder oder wird zumindest schwächer.Nach der Geburt geht es ganz weg. Wenn Sie schon so lange Durchfall haben sollten Sie Ihren Stuhl vielleicht mal auf Keime untersuchen lassen. Oder ´nehmen Sie ein Eisenpräperat?- machmal macht das auch Durchfall. Ist eine Erkrankung ausgeschlossen versuchen Sie mal Luvos-Heilerde, gibt es als Puvler und Kapseln rezeptfrei in Apotheken. Die Heilerde macht eine sehr wirkungsvolle Darmpflege ohne Nebenwirkungen für Sie und Ihr Kind.Sollten Ihre Unterleibsschmerzen nachts nicht von Ihrem lädierten Darm kommen übt Ihre Gebärmutter da vielleicht vor sich hin. Wenn Sie das am Schlafen hindert können Sie sich ruhig mal eine Wärmflasche ins Kreuz oder die Leisten legen- damit wird es meistens deutlich besser.Gute Besserung Gruß Judith

30
Kommentare zu "Schmerzen im Bauchnabelbereich"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: