Themenbereich: Stillen allgemein

"Wein während der Stillzeit"

Anonym

Frage vom 23.07.2004

Hallo,ich pumpe im moment manchmal Muttermilch ab, um abends ein Glas Rotwein trinken zu dürfen, und dem Kind in der nacht "saubere" Milch per Flasche geben zu können. Baut sich der Alkohol auch in der "gespeicherten" Milch bzw. der abgepumten "unreinen" Milch mit der Zeit ab? Die "ungebrauchte" Milch in der Brust pumpe ich vor dem Stillen morgens ab und verwerfe sie im Moment, oder kann ich sie auch füttern? Herzliche Grüße

Anonym

Antwort vom 23.07.2004

Hallo,da sind Sie ja wirklich absolut vorbildlich, aber wenn es bei einem Glas Rotwein ab und zu bleibt brauchen Sie sich diese Arbeit nicht machen. Stillen Sie vor dem Glas und wenn das Kind dann nach 3 Stunden wieder kommt ist der Alkohol im Körper wieder abgebaut. (Dann könnten Sie ja auch wieder Auto fahren).Ich finde es schön, dass Sie so bewußt handeln, aber Studien haben festgestell, dass ein bißchen Alkohol stillverträglich ist.
Die Konzentrationdspitze in der MM ist 30-60 Min. nach dem Trinken bzw 60-90 min. nach dem Genuss alkoholhaltiger Nahrungsmittel.
Große Mengen Alkohol haben aber auf jeden Fall Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit, schlechte Gedeihen, verminderter MIlchspendereflex ect.

21
Kommentare zu "Wein während der Stillzeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: