Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Infektionsgefahr beim Baden im Meer möglich?"

Anonym

Frage vom 06.08.2004

Liebe Frau Schmid, vielen Dank fuer Ihre hilfreiche Antwort. Die Begruendung des Arztes lautete, dass die Gefahr bestehe, dass der Bauch bzw. das heranwachsende Leben sich im Meer zu sehr "unterkuehle", was gefaehrlich sein koennte, und dass Schangere auf der Haut Flecken bekommen wuerden, die nicht mehr weggehen. Das Wort Krankheitserreger ist jedoch nicht gefallen... Haben Sie schon einmal davon gehoert?
Herzlichen Dank schon im Voraus und liebe Gruesse!

Antwort vom 06.08.2004

Also: ich halte für unwahrscheinlich, dass Ihr Baby sich "unterkühlen" kann , solange Sie sich im Wasser wohl fühlen. Die Temp. des Fruchtwassers und damit des Kindes ist von ihrer Körpertemp. abhängig, also frieren Sie längst, bevor irgendeine Gefahr durch Kälte für Ihr Baby auftritt. Die Flecken auf der haut können einmal von unreinem Wasser her kommen, davon sind aber dann nicht nur Schwangere betroffen. Andererseits könnte er Pigmentflecken meinen, die Schwangere eher bekommen unter Einfluss von Sonnenstrahlung; hat also mit Baden-gehen wieder nur indirekt zu tun. Leider weiß ich rein gar nichts über geburtshilfliche Gepflogenheiten in Japan; vielleicht gibts da einfach andere Dinge als bei uns , die "eine Schwangere nicht tut", warum auch immer! Es heißt ja immer so schön: andere Länder andere Sitten,vielleicht steckt so was dahinter. wenn Sie Kontakt haben zu anderen Frauen, die Kinder haben oder schwanger sind, fragen Sie doch da mal nach, was diesbezüglich einfach "üblich" ist, vielleicht hilft das weiter? Falls Sie etwas herausfinden: mich würde es auch interessieren!

30
Kommentare zu "Infektionsgefahr beim Baden im Meer möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: