Themenbereich: Babyernährung allgemein

"obstgläschen oder frisches obst???"

Anonym

Frage vom 13.08.2004

liebes hebammenteam,
sind obstgläschen genauso gut und nahhaft wie selbst geriebens/püriertes obst?
beim mittagsgemüse gebe ich zur zeit nur gläschen,weil mein sohn noch sehr wenig davon isst(maximal ein kleines gläschen), und ausserdem,weil ich mir da sicherer bin,dass es "richtig"zubereitet ist und bio qualität hat(gebe nur noch maiskeimöl und einen schuss o-saft bzw.baby c-saft dazu).die zubereitung/bioqualität könnte ich zur zeit selbst nicht gewährleisten.
ist das denn beim obst genauso?ist die qualität der obstgläschen(mit reinen sorten oder höchstens zwei obstsorten)genauso gut wie selbst geriebenes obst?sollte man da auch was zusetzten(öl??)ausser getreide(hirse und reis für den anfang.
danke für ihre antwort!

Anonym

Antwort vom 13.08.2004

Hallo, frisch zubereitet ist bei Vit.C reichem Obst nie mit Gläschen zu vergleichen, da ist zwar auch Vit. C drin, aber künstlich zugegeben, da dieses Obst gekocht und nie frisch gerieben ist. Apfel oder Birne im ersten Lj. jeweils mit einem Teel. Mandelmus verrührt.Ende ersten Lj. kann dann Pflaume und Aprikose dazu gegeben werden. Von Obstsorten, die bei uns nicht wachsen würde ich erstmal absehen.
In vielen Stätdten oder auf dem Land gibt es Bio-Gemüse(Obst)-Kisten, die 1* pro Woche geliefert werden. Vielleicht gibt es soetwas auch bei Ihnen.

22
Kommentare zu "obstgläschen oder frisches obst???"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: