Themenbereich: Gesundheit

"Zytomegalie in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 30.09.2004

hallo ich bin in der 19ssw und bei mir wurden zytomegaliviren festgestellt! gestern war ich bei der feindiagnostik meine kleine ist äußerlich kern gesund ! man hat bei mir fruchtwasser abgenommen ! angenommen im fruchtwasser werden diese viren auch festgestellt heißt das dass meine kleine fehlbildungen hat ? kann man diese viren bekämpfen ? wie lange bleiben diese viren im körper?

Anonym

Antwort vom 30.09.2004

Hallo,das wären natürlich Fragen, die Sie den Spezialisten hätten fragen sollen. Diese Viren kann man so nicht behandeln, wie wenn Sie einen bakteriellen Infekt hätten. Sind Sie sich sicher ,dass das Fruchtwasser abgenommen wurde um die Viren darin nachzuweißen? Wenn die Viren bzw. deren Antikörper in Ihrem Blut nachweißbar sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auch im Fruchtwasser sind vorstellbar. Das gefährlichere für Ihr Kind ist aber sicher Ihr BLut und wenn damit Ihrem Kind nichts passiert ist sieht es doch ganz gut aus.Ob ein Nachweiß im Fruchwasser aber Fehlbildungen bedeutet , da muß ich leider passen, aber das dürften Ihnen Ihre Ärzte ohne weiteres erklären können.Trauen Sie sich ruhig da detailliert nachzufregen, die untersuchen IHR Kind, da haben Sie ein Recht auf ausfühlrliche Erklärungen und Beratung. Wie waren denn die Ergebnisse der pcr? Das wäre schon interessant, denn dann könnte eine Aussage über das Alter der Infektioon gemacht werden und die Risiken der Ansteckung wären sicher besser einschätzbar für einen Experten!.Alles Gute Gruß Judith

26
Kommentare zu "Zytomegalie in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: