Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wiederholungsrisiko für Partialmole?"

Anonym

Frage vom 29.12.2004

Schönen guten tag erstmal,
ich hatte leider im september dieses jahres eine fehlgeburt, es war unser erstes baby. Ich bin schon 38 jahre alt. Der grunde der fehlgeburt ist die "partialmole". Meine frage ist : kann es aus dem selben grund zu einer zweiten fehlgeburt kommen??
Ich möchte wieder schwanger werden, aber wie Sie sich sicher vorstellen können, sind meine ängste sehr gross.

Danke für Ihre antwort

Antwort vom 29.12.2004

Es tut mir sehr leid, dass Sie Ihr Baby verloren haben und ich kann mir gut vorstellen, dass Sie nun Ängste plagen, dass Sie das gleiche noch mal durchmachen müssen. Es besteht leider immer die Gefahr, dass sich eine solche Besonderheit wiederholt, auch ist nicht ausgeschlossen, dass es aus einem anderen Grund noch mal zu einer Fehlgeburt kommt. Aber die meisten Frauen, die eine Fehlgeburt hatten, werden wieder schwanger und bekommen gesunde Kinder. Die Trauer um das verlorene Baby wird Sie immer bewegen, aber das sollte Ihnen nicht den Mut nehmen, auf eine erneute Schwangerschaft und ein pumperlgesundes Baby zu hoffen! Die Chance, dass es noch klappt ist (trotz Ihres "fortgeschrittenen Alters" :-)!) durchaus gegeben. Geraten Sie nicht in Panik, lassen Sie sich ein bisschen Zeit und beschäftigen Sie sich auch mit anderen Sachen, die Spaß machen, damit Sie auf andere Gedanken kommen und innerlich wieder lockerer werden. Einen schönen Jahreswechsel wünsche ich Ihnen!

31
Kommentare zu "Wiederholungsrisiko für Partialmole?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: